Gabelstaplerservice per Klick

Bild: Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG

Crown, Anbieter von Materialflusslösungen, hat seinen Kundenservice mit der Einführung einer neuen mobilen App verbessert. Damit haben Crown-Kunden die verlässlichen Servicelösungen des Unternehmens stets zur Hand.

Mit der neuen App können Kunden bequem mit ihrem iOS- oder Android-kompatiblen Smartphone oder Tablet den Crown Service anfordern, Fragen zur Gabelstaplermiete besprechen oder den nächstgelegenen Händler kontaktieren. Die App bietet schnellen Zugriff auf das deutsche Service- und Support-Netzwerk von Crown. Nutzer können so die Verfügbarkeit ihrer Flotte deutlich steigern und die Betriebszeiten ihrer Stapler optimieren. Über den Menüpunkt „Meine Serviceanfragen“ können Kunden ihre aktuellen Anfragen von Anfang bis Ende mitverfolgen und haben damit sämtliche Serviceprozesse im Blick.

Automatische Verbindung

Bei der Übermittlung einer Serviceanfrage werden die App-Nutzer automatisch mit einem Serviceberater verbunden, der dadurch jetzt noch schneller reagieren kann. Supportanfragen können in der App über den Menüpunkt „Kontakt“ gestellt werden. Ein Mitarbeiter prüft die Anfrage umgehend und setzt sich direkt mit dem Kunden in Verbindung. Wer eine Mietanfrage stellen möchte, erreicht mit einem Klick auf „Mieten Sie jetzt“ einen Crown-Experten, mit dem er seine individuellen Anforderungen besprechen kann.

Mike Knowles, Director Branch Operations EMEA bei Crown, sagt dazu: „Crown arbeitet ständig an der Entwicklung innovativer Lösungen zur Verbesserung des Kundenservice. Die neue Kundendienst App ist ein integraler Bestandteil unserer Servicestrategie. Wir stellen dadurch sicher, dass unsere Kunden für ihre Investition immer den höchsten Nutzen bei niedrigsten Gesamtbetriebskosten erhalten.“

Die Crown-Kundendienst-App kann kostenlos im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden.

Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.