Flurfördertechnik für viele Branchen

Auf der LogiMAT zeigte die Firma Genkinger Flurfördertechnik auf hohem Konstruktions- und Qualitätsniveau für unterschiedlichste Branchen – vom Mehrwegefahrzeug für Werkzeugwechsel über Schwerlast-Elektro- und Kompakt-Schubmaststapler bis hin zu Deichsel-Vierwege-Mitgänger-Fahrzeugen und einem Sonderfahrzeug als Teil der Chip-Produktion.

Mehrwegefahrzeug für Werkzeugwechsel

Das Mehrwegefahrzeug dient dem Wechseln von Werkzeugen bei der Produktion von Dichtringen mit Durchmessern von 1.500 bis 2.500mm. Die Konstruktion des Fahrzeugs sorgt für eine geringe Bodenbelastung und erlaubt das Aufstellen der großen Formen, um Rangierfläche zu sparen.

Schwerlast-Elektro-Schubmaststapler (EFSM 50/42) für Werkzeuge

Der Schwerlast-Elektro-Schubmaststapler mit Quersitz wurde für den Transport von bis zu 3.500kg schweren Werkzeugen in der Reifenproduktion entwickelt und für den Zweischichtbetrieb ausgelegt. Die Hubhöhe beträgt 3.200mm. Eine feinfühlige Bedienung ist durch einen Joystick mit überlagerter Bedienfunktion gewährleistet. Der Fahr-, Hub- und Lenkantrieb ist jeweils in Drehstromtechnik ausgeführt. Die Genkinger Curve Control reduziert bei Kurvenfahrten automatisch die Geschwindigkeit.

Kompakt-Schubmaststapler (ESM 20) für Euro-Paletten

Der Kompakt-Schubmaststapler ist für den Umschlag von Europaletten in schmalen Arbeitsgängen besonders kompakt gebaut. Er zeichnet sich durch eine außergewöhnlich gute Rundumsicht und Ergonomie aus. Die Bedienelemente sind in Längs- und Querrichtung angeordnet. Dies erlaubt einen komfortablen Betrieb in alle Fahrtrichtungen.

Deichsel-Vierwege-Mitgänger-Fahrzeug (EGY-S) für eine Backstraße

Das Deichsel-Vierwege-Mitgänger-Fahrzeug wird in einem industriellen Brotbackbetrieb zum Befüllen von Brotbackmaschinen mittels Bottichen verwendet. Über Schnellkupplungen lässt sich die Kippvorrichtung für die Bottiche schnell und sicher auf- und wieder abnehmen. So ist das mit einem Triplex-Mast ausgestattete Fahrzeug zusätzlich für andere Aufgaben einsetzbar; z.B. zum Umschlag von Paletten und Gitterboxen in der Backstraße.

Genkinger Fahrzeug als Teil der Chip-Produktion

Das Sonderfahrzeug von Genkinger entnimmt beim Herstellungsprozess von Siliziumkristallen die empfindlichen Stäbe, (Reinraumklasse ISO 14644). Aus Sicherheitsgründen und da die Stäbe sehr empfindlich sind, muss die Entnahme automatisch erfolgen. Das Handlingsgerät von Genkinger ist vollständig in die Herstellung der Kristalle integriert und kommuniziert selbstständig mit den Produktionsanlagen, welche z.B. die Hubgeschwindigkeit steuert.

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Still GmbH
Bild: Still GmbH
Starkes Bindeglied 
in der Supply Chain

Starkes Bindeglied in der Supply Chain

Still automatisiert den innerbetrieblichen Transport im Nestlé Produktionswerk Biessenhofen mit Automated Guided Vehicles (AGVs). Herausforderung war, dass die Intralogistik während der laufenden Produktion reorganisiert werden musste. Das Resultat der Automatisierung ist ein kontinuierlicher Transport zur Versorgung und Entsorgung der Produktion an 24/7. Der Warenfluss konnte dadurch geglättet und die Warenbestände an den Maschinen abgebaut werden. Des Weiteren wurden auf dem Werksgelände sechs Lager für die Verpackungen der Nestlé Produkte aufgelöst und in Still Pallet Shuttle Kanallagern zusammengefasst. Die Automatisierung sorgt für eine Steigerung der Durchsatzleistung, Flexibilität und Prozesssicherheit.