Mehrweg-Transportbehälter aus Kunststoff

Bild: Söhner Kunststofftechnik GmbH

Nachhaltige und automatisierbare Verpackungslösungen stehen zur FachPack 2022 bei Söhner Kunststofftechnik im Fokus. Der Spezialist für thermogeformte Kunststoffverpackungen präsentiert in Nürnberg Mehrwegbehälter in Form von Großladungsträgern und Stapelboxen für Logistikkreisläufe sowie Werkstückträger und Trays für die Automation.

Die Zukunft heißt Kreislaufwirtschaft

Wiederverwendbar, leicht und platzsparend sind die Großladungsträger der Serie MegaPack von Söhner Kunststofftechnik. Die Ladungsträger aus Kunststoff eignen sich sowohl für Logistikkreisläufe in der Industrie wie auch für den Warenverkehr im Handel und E-Commerce Bereich. Die Verwendung von Monomaterial, eine robuste Konstruktion sowie die Herstellung im Twin-Sheet Thermoformverfahren sorgen für eine lange Nutzungsdauer und vereinfachen das Recycling des Behälters am Nutzungsende. Des Weiteren lassen sich leere Ladungsträger zusammenfalten, wodurch sich der Platzbedarf für die Lagerung und die Rückführung reduziert. In einem Kreislauf trägt diese Eigenschaft zu Kosteneinsparung und Emissionsreduktion bei und das bei jedem Umlauf.

Mehrweglösungen ersetzen Einwegverpackungen

Als Alternative zu Einwegverpackungen bietet Söhner Kunststofftechnik leichte Verpackungslösungen aus PP-Hohlkammerplatten an. Hierzu zählen beispielsweise Faltschachteln, Behälter und Gefache. Durch Ihre Feuchtigkeitsbeständigkeit sowie die hohe Knick-, Stoß- und Reißfestigkeit eignen sich die Verpackungen im Vergleich zu Karton- und Wellpappe-Verpackungen für den mehrfachen Einsatz. Dies trifft auch auf die Stapelboxen mit den Innenmaßen 1150x450x250mm zu, welche der Hersteller auf der diesjährigen FachPack präsentiert. Eingebunden in ein Palettensystem mit den Grundmaßen 1225x1025mm bilden die Boxen eine stabile und langlebige Verpackungseinheit für leichtes Packgut.

Automatisierung in logistischen Abläufen

Neben dem Mehrweg- und Kreislaufgedanken spielen automatisierte Prozesse eine immer wichtigere Rolle in der Supply Chain. Bauteile und Komponenten sollen vollautomatisch bearbeitet und befördert werden. Hierfür sind maßgeschneiderte Ladungsträger wie Werkstückträger und Trays unverzichtbar, da sie neben der Transport- und Schutzfunktion auch die positionierte Bereitstellung der Teile in der Anlage übernehmen. Neben einzelnen Werkstückträger-Typen wird Söhner Kunststofftechnik auf seinem Messestand auch eine komplette Verpackungseinheit präsentieren, die durch die Ihre hohe Automatisierbarkeit zur Reduzierung von Fertigungszeiten und -kosten beiträgt.

Halle 7/140

Das könnte Sie auch Interessieren