Faltbaren Großladungsträger

Bild: Cabka Group GmbH

Wie lassen sich Innovation und Nachhaltigkeit miteinander verbinden? Das erfahren Besucher auf der Fachpack bei Cabka am Messestand. Dort präsentiert der Marktführer für Mehrweg-Transportverpackungen aus recyceltem Kunststoff den neuen CabRoll: einen faltbaren Großladungsträger auf Rollen, der sich perfekt dafür eignet, den ökologischen Fußabdruck und die CO2-Emissionen bei Transport und Logistik im Einzelhandel zu minimieren. Eine weitere Neuheit, die Cabka auf der Messe zeigt, ist die Euro E7.2 Palette. Die Kunststoffpalette erhöht die Prozesssicherheit in der Intralogistik und in automatischen Fördersystemen. Ein völlig neues Messeerlebnis wird den Besuchern diesmal durch eine Virtual-Reality-Station geboten.

Großladungsträger auf Rollen

Eine absolute Neuheit am Messestand von Cabka ist der CabRoll, den das Unternehmen für den Einzelhandel zum Kommissionieren von Produkten entwickelt hat. Dieser dreiteilige faltbare Großladungsträger auf Rollen ist ergonomisch in der Handhabung. Der Benutzer kann den flexibel anpassbaren Behälter auch in beengten Gängen leicht be- und entladen.

Die Behälter sorgen für erhebliche Effizienzgewinne bei Transport und Logistik und erfüllen die Forderungen der Kreislaufwirtschaft. Der CabRoll steigert vor allem die Effizienz der Rückführungslogistik. Die Einheiten bieten einen hervorragenden Schutz der Transportware, was zu weniger Produktschäden und Abfall führt. Im Behälterinneren sind zwei klappbare, verstärkte Einlegeböden angebracht. An einer kurzen Seite ist eine ebenfalls ausklappbare Ablage vorgesehen.

Mit der cleveren Cabka-Lösung können Anwender ihre Logistik- und Lagerkosten senken und gleichzeitig die Umwelt schützen: Der CabRoll besteht zu 100 Prozent aus hochwertigem, recycelbarem Kunststoff und ist auf extreme Benutzerfreundlichkeit ausgelegt. Das macht den Großladungsträger langlebig, robust und nachhaltig.

Sicherer Warentransport

Ein weiteres Highlight in Nürnberg ist die neue Euro E7.2-Palette, sie macht die Intralogistik schneller, sicherer und zuverlässiger. Cabka hat die 3-Kufen-Kunststoffpalette so entwickelt, dass sie den Abmessungen und der Tragfähigkeit einer Euro-Holzpalette so nahe wie möglich kommt. Damit lässt sich die Euro E7.2-Palette problemlos in logistische Kreisläufe integrieren, die auf Standardholzpaletten zugeschnitten sind. Der Anwender muss Stopper, Lichtschranken und Sensoren in den Förderanlagen nicht zusätzlich anpassen. Unternehmen profitieren von der höheren Prozesssicherheit und den geringeren Gesamtkosten.

Die Euro E7.2 bietet eine lange Lebensdauer auch bei hohen Umlaufzahlen und verringert Prozessstillstände. Scharfe Kanten und Holzsplitter, die Waren und Förderanlagen beschädigen können, gehören der Vergangenheit an. Zudem behalten Euro E7.2 Paletten am Ende ihrer Lebensdauer ihren Materialwert. Sie sind zu 100 Prozent recycelbar und können von Cabka wieder zu neuen Paletten verarbeitet werden.

Die Euro E7.2-Palette hat eine Abmessung von 1.200x800x150mm und ist baugleich mit einer Euro-Holzpalette. Sie ist für Beladungen von bis zu 7.500kg ausgelegt und trägt im Hochregal Lasten von 1.250kg. Antirutschstreifen und Halterungen sorgen für ein stabiles und sicheres Handling der Ware und mehr Stabilität beim Stapeln und Transportieren. Geschlossene Kufen ermöglichen einen reibungslosen Transport in automatischen Fördersystemen.

Halle 7/342

Das könnte Sie auch Interessieren