Gewinner bei „Elections de la Tech“

Erstmals in Paris zu Gast und schon wurde das Cray X zum Publikumsliebling der technikaffinen Französinnen und Franzosen: Bei den „Elections de la Tech“ gewann das smarte Exoskelett von German Bionic in der Kategorie „Gesundheit − digital und inklusiv“.

Bild: GBS German Bionic Systems GmbH

Gesundheit der Mitarbeiter im Fokus

Die fünfte Generation des KI-basierten Exoskeletts Cray X des Augsburger Robotikunternehmens German Bionic ist auf der Viva Technology 2022, Europas größtem Startup- und Tech-Event, bei den erstmalig stattfindenden „Elections de la Tech“ mit einem der Hauptpreise ausgezeichnet worden. Verliehen wurde der Preis in der Kategorie „Gesundheit − digital und inklusiv“ („Santé digitalisée et inclusive“) auf der VivaTech-Hauptbühne.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, die ja auch viel über die Wertschätzung und Akzeptanz unserer Innovation in der Gesamtbevölkerung aussagt“, sagt Armin G. Schmidt, CEO von German Bionic. „Die Gesundheit von Arbeitenden und die Inklusion aller gesellschaftlichen Gruppen in wichtige Arbeitsprozesse sind schon immer Kernanliegen unseres Unternehmens – sei es in der Logistik, in kritischer Infrastruktur oder in der Pflege. Die VivaTech war ein idealer Rahmen, um unser Exoskelett Cray X im wichtigen Markt Frankreich noch bekannter zu machen. Und wir haben auf der Messe großen Zuspruch aus Industrie, Wirtschaft und Politik erhalten.“

Innovationen die das Leben verändern

Der Wettbewerb „Les elections de la Tech“ wurde von der Mediengruppe Les Echos − Le Parisien, Franceinfo und Netexplo ins Leben gerufen und zum ersten Mal auf der VivaTech-Messe veranstaltet. Hierbei waren Innovationen nominiert, „die eines Tages Ihr Leben verändern können“. Französinnen und Franzosen waren aufgerufen, über die von ihnen favorisierten Innovationen abzustimmen. Das Cray X von German Bionic war von der VivaTech 2022 folgendermaßen vorgestellt worden:

„Glauben Sie, dass Roboter die Zukunft der Arbeitswelt sein werden? Denken Sie neu. Die Zukunft könnte in der Augmentierung des Menschen liegen. Dank German Bionic können Arbeitnehmer ihre Arbeit effektiver, schneller, sicherer und besser erledigen. Sie halten Ihnen im wahrsten Sinne des Wortes den Rücken frei. Der Cray X Power Suit von German Bionic wird am Körper befestigt und bietet eine Unterstützung von bis zu 30kg pro Hebebewegung für den unteren Rücken sowie eine aktive Laufunterstützung für die Beine. Er macht Sie also zu einem Superhelden? Fast. Der Exoskelett-Anzug erleichtert den Mitarbeitern die Arbeit, wenn sie große oder schwere Gegenstände heben, laden oder bewegen. Ziel ist es, die Produktivität zu steigern und gleichzeitig Überlastungen oder Verletzungen während der Arbeit zu verringern. Menschen könnten die neuen Roboter von morgen sein!“

Aufmerksamkeit bei Unternehmen, Politik und Medien

Die erstmalige offizielle Präsentation der fünften Generation des Cray X am Demo-Point in der „Discovery Zone“ der VivaTech 2022 hat auch schon vor der Preisverleihung viel Aufmerksamkeit bei Unternehmen, Politik und Medien erregt. So besuchte unter anderem Dr. Hans-Dieter Lucas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich, den Stand und informierte sich über die faszinierenden neuen Features des Cray X der fünften Generation, das als erstes Exoskelett seiner Art zwei Körperregionen gleichzeitig unterstützt und KI-basiert für Ergonomie und Entlastung beim schweren Heben und Laufen sorgt.

Das könnte Sie auch Interessieren