Neuer Robotik-Partner

Bild: Beijing Geekplus Technology Co. Ltd

Geek+, Anbieter von KI-Robotertechnologie, und Decathlon, einer der größten Einzelhändler für Sportartikel, freuen sich, den erfolgreichen Einsatz von Hunderten von autonomen mobilen Robotern (AMRs) in drei wichtigen europäischen Verteilzentren zur Automatisierung der E-Commerce-Logistikplattform von Decathlon bekannt zu geben.

Die Modernisierung dieser drei Zentren in Castelnau (Frankreich), ?ód? (Polen) und Kampanien (Italien) nutzt die AMR-Technologie von Geek+, um Decathlon in die Lage zu versetzen, seine Lagerkapazität zu erhöhen, seine Logistikprozesse zu optimieren und seinen wachsenden Online-Kundenstamm in diesen Ländern besser zu bedienen.

Hochmoderne AMR- und KI-Technologie

Die beiden Unternehmen arbeiten seit langem zusammen, um beste Logistikdienstleistungen in Asien zu erbringen. Mit diesem Upgrade, das innerhalb der letzten sechs Monate durchgeführt wurde, vertraut Decathlon die Modernisierung mehrerer Logistikstandorte ebenfalls Geek+ an. Die hochmoderne AMR- und KI-Technologie von Geek+ bietet Decathlon ein hohes Maß an Flexibilität.

Sébastien Alcasena, Logistics Transformation Manager bei Decathlon, erklärt: „Die letzten zwei Jahre stellen einen Wendepunkt in der Art und Weise dar, wie Menschen mit dem E-Commerce umgehen und wir haben uns verpflichtet, einen Service von höchster Qualität zu bieten. Mit Geek+ haben wir einen großartigen Partner mit einer flexiblen und skalierbaren roboterbasierten Intralogistik gefunden, um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen. Wir freuen uns darauf, unseren Wandel in der Logistik in Europa weiter voranzutreiben.“

Flexible und schnelle Lieferkette

Neue Kundenerwartungen an den E-Commerce – höheres Bestell- und Retourenaufkommen, Lieferung am selben oder am nächsten Tag und nahezu perfekte Genauigkeit – haben neue Herausforderungen für Einzelhändler mit sich gebracht und erfordern die Behebung von logistischen Engpässen. Mit 1045 Geschäften in 25 europäischen Ländern benötigt Decathlon eine äußerst flexible und schnelle Lieferkette und hat sich zur Optimierung seiner B2C-Logistik an die Goods-to-Person-Lösungen von Geek+ gewandt.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Beijing Geekplus Technology Co. Ltd

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Bild: Witron Logistik + Informatik GmbH
Neuer Code für die Tourenplanung

Neuer Code für die Tourenplanung

Dr. Stefan Bauer von Witron verantwortet das CPMS-Wellpappengeschäft der Oberpfälzer. Ebenso sind er und sein Team an der Entwicklung und Weiterentwicklung diverser Plattform-Lösungen beteiligt, die später auch im Lebensmitteleinzelhandel in Logistikzentren auf der ganzen Welt installiert werden. Das gilt auch für das jüngste Witron-Projekt unter der Verantwortung von Dr. Bauer: Die Automatisierung der Tourenplanung mit integrierter 3D-Beladeoptimierung im Rahmen eines Entwicklungsprojektes mit der TU Dresden.