Award für Mobile Transportroboter

Bild: Safelog GmbH

Safelog wurde von Mercedes-Benz für herausragende Leistungen im Bereich Qualität ausgezeichnet. Der langjährige Lieferant mobiler Transportroboter erhielt den begehrten Award im Rahmen des Mercedes-Benz Supplier Circle 2022. Die Preisverleihung fand vor 500 Teilnehmern aus dem internationalen Lieferantennetzwerk im Mercedes-Benz Kundencenter Sindelfingen statt.

Benchmark der Automatisierung

Mehr als 2200 mobile Transportroboter sorgen in den Produktionsstätten von Mercedes-Benz Cars weltweit für eine zuverlässige, vollautomatisierte und hocheffiziente Lieferkette. Mit über 500 Fahrzeugen allein in der Factory 56 in Sindelfingen hat Safelog den Benchmark für die Automatisierung der Intralogistik in der Automobilindustrie gesetzt. Bei derart komplexen Projekten mit höchsten Ansprüchen an Qualität, Flexibilität und Termintreue hat sich Safelog eindrucksvoll als vertrauensvoller, strategischer Partner für die flexible Automatisierung in der Intralogistik des Automobilherstellers erwiesen.

Technologie für den Massenmarkt

Für Safelog ist die Auszeichnung in der Kategorie Qualität der Beweis dafür, dass mobile Transportroboter keine Innovationsprojekte mehr sind, sondern eine verlässliche Technologie für den Massenmarkt. „Wir realisieren AGV-Projekte mit Flottengrößen von einem bis mehreren hundert Fahrzeugen und erreichen dabei regelmäßig eine technische Verfügbarkeit von über 99 Prozent“, erklärt Michael Wolter, geschäftsführender Gesellschafter von Safelog. Dank einer hoch standardisierten Fertigung produziert der Robotik-Hersteller jährlich bis zu 1000 Geräte für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie große Konzerne. Tendenz steigend. Safelog zählt damit weltweit bereits zu den Top-drei-AGV-Produzenten. Michael Wolter ist davon überzeugt, dass die Auszeichnung ein Signal an die gesamte Branche ist. „Die Bedeutung mobiler Robotik nimmt rasant zu. Damit verbunden steigt der Bedarf nach einfachen, preisgünstigen und zuverlässigen Lösungen. Wenn wir es schaffen, unsere Prozesse dauerhaft so effizient wie die Automobilindustrie zu optimieren, werden AGV in wenigen Jahren alltäglicher Bestandteil in den Produktions- und Logistikhallen von Unternehmen aller Größen sein.“

Das könnte Sie auch Interessieren