Forum Automobillogistik 2019

Das vom Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) und der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. ausgetragene Forum Automobillogistik 2019 findet im kommenden Jahr vom 05. bis 06. Februar in der BMW Welt in München, in unmittelbarer Nähe zum Stammwerk des Automobilherstellers, statt.

Das Motto: Wertschöpfung gestalten - analog - digital - in Echtzeit. Rund 40 Referenten von OEMs, Zulieferern, Logistikdienstleistern, aus Beratungsunternehmen und der Wissenschaft werden Informationen und Hintergründe, Einschätzungen und Prognosen vermitteln. Werkbesichtigungen sollen ferner die Möglichkeit bieten, smarte Logistik live zu erleben.

Angekündigt sind drei Keynotes zum Auftakt des Forums: Oliver Zipse, Mitglied des Vorstandes der BMW AG in München, spricht über smarte End-to-End-Logistik – intelligente Wertstromgestaltung bis zum Kunden. Die Digitalisierung der Supply Chain ist Thema von Prof. Dr. Stefan Asenkerschbaumer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch GmbH in Stuttgart. Dr. Jörg Mosolf, geschäftsführender Gesellschafter der Mosolf SE & Co. KG, wird sich mit der Tatsache beschäftigen, dass Wertschöpfung mit Menschen gestaltet wird, und verdeutlicht die Verbindung zwischen Logistikimage und Logistikleistung.

Die begleitende Fachausstellung und vielfältige Sponsoring-Angebote bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich auf dem Forum Automobillogistik 2019 zielgruppengerecht zu präsentieren und in angemessenem Rahmen auf ihr Angebotsportfolio aufmerksam zu machen.

www.bvl.de
www.vda.de

 

 

spacer
Online Werbung @ dhf