LogiMAT 2018 Halle 8 | Stand C21
Aufpoliert – Neues Look & Feel für die Lagerverwaltung

Übersichtlich, leicht konfigurierbar und intuitiv zu bedienen – mit diesem Anspruch hat das proLogistik die Oberfläche ihres Lagerverwaltungssystems (LVS) pL-Store in der Version 9.0 weiterentwickelt. Die Anwendung soll die Entscheidungsfindung unterstützen und ist auch mobil nutzbar.

 

Logistiker und Entwickler wird hierbei eine baukastenartig organisierte Design-Guideline an die Hand gegeben, die Informationen hierarchisch anordnet und eine klare, einheitliche Führung ermöglicht. Diese lassen sich jederzeit abrufen, wahlweise auf dem Desktop, einem Laptop, Tablet oder dem Smartphone.

Die neue pL-Store-Oberfläche adressiert insbesondere Lagermitarbeiter, die von verkürzten Einarbeitungszeiten und einem harmonisierten Workflow profitieren sollen. Fehler würden reduziert und die Effizienz in den Prozessen gesteigert. Nicht zuletzt versetze die mobile Anwendung Logistik-Verantwortliche in die Lage, Ressourcen besser verplanen beziehungsweise schnellstmöglich solide Entscheidungen treffen zu können. Auch eine individuelle Konfiguration ist möglich – zum Beispiel unter Einbeziehung relevanter Dialoge, Reports und/oder KPIs.

Zum Testen und Ausprobieren laden darüber hinaus weitere Exponate ein: pro-Voice, eine sprecherunabhängige Lösung für die sprachgestützte Kommissionierung, mobile Datenerfassungsgeräte, Industrie-Computer (IPCs), Druckersysteme sowie Etiketten und weitere Betriebsmittel für die Lagerauszeichnung. Auf einem separaten Messestand – Eingang Ost EO20 – präsentiert proLogistik darüber hinaus Terminals aus der pro-V-pad-Produktfamilie, die selbst unter rauesten Arbeitsbedingungen sicher ihren Dienst verrichten sollen, sowie die ebenfalls universell einsetzbaren Einbau-PCs aus der pro-V-panel-Serie. 

www.prologistik.com

LogiMAT 2018 Halle 8 | Stand C21
Hardware-Spezial Eingang Ost EO20

 

spacer
Online Werbung @ dhf
  
spacer