Foto: Christoph Scholze
Bald lächeln BYD-Stapler auch in Deutschland

Der chinesische Automobilhersteller BYD startet den Verkauf seiner neuen Elektro-Gabelstapler jetzt in Europa.

Eine Gruppe ausgewählter Journalisten konnte sich die Produktion der Stapler und der Eisen-Phosphat-Batterien vor Ort in den BYD-Werken Shaoguan und Shenzen ansehen und sich von der hohen Fertigungsqualität überzeugen. 

 

Dies sind aufregende Zeiten, sowohl für uns als auch für die Endkunden, die darauf gespannt sind, vollen Nutzen aus unserer einzigartigen Batterie-Technologie zu ziehen”, sagt Javier Contijoch, BYD Europe Forklifts Director. „Die Stapler, die ab März in Deutschland, Belgien und den Niederlanden in den Vertrieb gingen, sind natürlich nur ein kleiner Vorgeschmack. Die Anzahl unterschiedlicher Varianten, die wir im Angebot haben, ist überwältigend. Alle Modelle werden mit unseren Eisen-Phosphat- Batterien angetrieben, die für Flotten in jeder Größe attraktiv sein werden.“

 

Flächendeckendes Händlernetz


Die neuen Gabelstapler-Modelle mit der zukunftsweisenden Batterietechnik kommen zuerst in Deutschland, Belgien und den Niederlanden auf den Markt. Dabei erfolgen der Vertrieb und Kundendienst in Deutschland durch ein dichtes Netzwerk von 26 Händlern. In den beiden anderen Ländern sind jeweils zwei Händler etabliert. Zudem plant BYD Europe, die Stapler ab diesem Sommer auch in Österreich und der Schweiz sowie im vierten Quartal 2015 in Großbritannien und Frankreich auf den Markt zu bringen.

 

Neue Modelle in petto


Nicht nur das Vertriebsnetzwerk von BYD steht auf Expansionskurs, auch die in Europa erhältliche Modellpalette wird in naher Zukunft stark erweitert. So zum Beispiel durch einen Deichselstapler mit einer Nutzlast von 1 400 Kilogramm. Außerdem gibt es Pläne, die Modellreihe der vierrädrigen Gegengewichtsstapler zu vergrößern, einschließlich der Einführung eines neuen Vierradstaplers mit einer Nutzlast von 3 200 Kilogramm, der mit einer großen Palette von Anbaugeräten ausgestattet werden kann und trotzdem die Nennlast einer normalen 3 000-Kilogramm- Maschine behält.


In der Pipeline sind darüber hinaus noch Elektro-Palettenhubwagen, und ebenso sollen auch die Produktpaletten in anderen Bereichen des Lagerwesens erweitert werden, wie zum Beispiel Schubmaststapler, Kommissionierer und Schlepper.


Insgesamt ist geplant, über 50 verschiedene Modelle in Europa einzuführen, die alle Bedürfnisse der Gabelstapler-Endkunden abdecken und BYD Forklift zu einem One-Stop-Lieferanten mit einem Vollsortiment an qualitativ hochwertigen Maschinen für den Materialumschlag machen.

 

Batterietechnik der Zukunft


Die Eisen-Phosphat-Battere, benötigt deutlich weniger Zeit und Energie zum Aufladen als herkömmliche Bleibatterien und hat darüber hinaus eine so deutlich längere Lebensdauer, dass zum ersten Mal die Staplerbatterie nicht mehr ersetzt werden muss.


Die typische Ladezeit dieser innovativen Batterie beträgt nur eine bis zwei Stunden, also nur etwa ein Viertel der normalerweise für Bleibatterien benötigten Zeit, wobei eine Vollladung von fünf auf 100 Prozent, je nach Batterie und Ladegerät, nur 54 Minuten in Anspruch nimmt. Zudem lässt sich die Einsatzzeit der Eisen- Phosphat-Batterie durch eine schnelle Nachladung verlängern: nur 15 Minuten Nachladen mit einem Hochleistungsladegerät reichen aus, um eine 200-Ah-Energiezelle auf einen Ladestand von 28 Prozent zu bringen.

 

Niedrigere Betriebskosten


Das Aufladen ist nicht nur äußerst schnell und flexibel, es ist außerdem höchst kosteneffektiv, da die Eisen-Phosphat-Batterie dank ihres Ladewirkungsgrads von 98 Prozent circa 40 Prozent weniger Strom beim Laden/Entladen benötigt als eine herkömmliche Bleibatterie. Das bedeutet einerseits wesentlich niedrigere Stromrechnungen für die Benutzer dieser Technologie und andererseits einen erheblichen Beitrag zur Senkung des Kohlendioxidausstoßes. Das Ergebnis ist eine drastische Senkung der Betriebskosten: BYD hat berechnet, dass die Betriebskosten bei Verwendung einer Eisen-Phosphat-Batterie im Einschichtbetrieb bei einer 5-Tage-Woche nur circa 40 Prozent der Kosten bei Verwendung eines herkömmlichen Blei- Akkus betragen – eine Einsparung von bis zu 1 500 Euro pro Jahr pro Elektrogabelstapler mit einer Bleibatterie.

 

Aktueller Stand der Technik


Die innovative Batterietechnologie ist jedoch nicht das Einzige, das die neue Modellreihe von BYD so attraktiv macht. Sie steht zudem in direkter Konkurrenz zu den fortschrittlichsten Materialumschlag-Lösungen auf dem Markt hinsichtlich der Verarbeitungsqualität und der Leistungsmerkmale.


Neben der qualitativ hochwertigen Verarbeitung, die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit gewährleistet, bieten alle neuen Gegengewichtsstapler eine Vielzahl von Merkmalen und Funktionen zur Verbesserung der Sicherheit, des Fahrerkomforts und der Produktivität. Alle Modelle sind mit der neuesten AC-Technologie ausgestattet und liefern jederzeit präzise, kontrollierbare Leistung, wobei die programmierbaren Leistungscharakteristika einschließlich Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit auf die Beschränkungen des jeweiligen Arbeitsumfelds oder das Ausbildungsniveau des Fahrers angepasst werden können.


Alle Gabelstapler von BYD sind mit aktiver Stabilitätskontrolle ausgestattet, die automatisch die Geschwindigkeit in Kurven kontrolliert und dann eingreift, wenn das Risiko besteht, dass die Last herunterfällt oder der Stapler umkippt.


Ein weiteres Sicherheitsmerkmal ist der Bremsassistent, der den Gabelstapler an Steigungen beziehungsweise Gefällen nach dem Lösen der Bremse in der Position hält, um eine unbeabsichtigte Vorwärts- oder Rückwärtsbewegung zu vermeiden. Ein Überladungsschutz schaltet die Funktion des Hubmotors ab, wenn die aufzunehmende Last 110 Prozent der Nennlast überschreitet.


Die zur Serienausstattung gehörende, programmierbare und regenerative Bremse hilft dabei, die Batterielaufzeit zu verlängern, und die leicht erreichbaren Bauteile des Staplers in Kombination mit wartungsarmen Merkmalen, wie zum Beispiel Ölbadbremsen, minimieren die Ausfallzeiten und Wartungskosten.


„Es ist offensichtlich, dass die Eisen-Phosphat-Batterietechnologie einen Durchbruch auf dem Elektrofahrzeugsektor darstellt. BYD Europe als weltweit größter Batteriehersteller hat die Zukunft durch die hier vorgestellte neue Modellreihe von Gabelstaplern bereits heute zur Realität werden lassen“, schließt Contijoch ab. 

www.bydforklift.com

15_6_FFZ_byd_SEI.jpg 

Beitrag aus dhf 6.2015

15_6_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie dhf 6.2015 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer

SL_Banner_180x90-v2.jpg


Herstellerumfrage Anbaugeräte
18_6_UMF_Anabau_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage Flurförderzeuge
18_6_UMF_FFZ_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Schubmaststapler

18_4_UMF_Schubmast_188.jpg

spacer
Enzyklopädie der Flurförderzeuge
Enzy-cover-188.jpg
 
spacer
Online Werbung @ dhf