Foto: Toyota
Mehr Durchblick mit Toyota-Flottenmanagement

Als weltweit größter Hersteller von Dachfenstern steht VELUX für Licht, Luft und Ausblick im Dachgeschoss und schafft so ein besseres Wohnklima und mehr Lebensqualität unterm Dach. Das Zentrallager in Sonneborn liefert dieses gute Gefühl in alle Teile Europas. Das bedeutet: hoher Umschlag mit äußerster Vorsicht beim Handling der empfindlichen Güter. Unterstützung bringt das Toyota-Flottenmanagementsystem I_Site.


Die JTJ Sonneborn Industrie GmbH mit Sitz im thüringischen Sonneborn produziert für die VELUX-Gruppe hochwertige Holz- und Kunststofffenster für den deutschen Markt sowie für den europaweiten Export, u. a. in die Beneluxländer, nach Großbritannien, Skandinavien, Ungarn, Tschechien, Polen, Portugal und Italien. Mit Hilfe eines sehr modernen Maschinenparks auf einer Gesamtfläche von ca. 230000 m2 steht die Produktionsgesellschaft für beispielhafte Fertigungstechnologie, hohe Produktivität und stetige Qualitätssteigerung.

 

Höchste Logistikleistung im Zentrallager


2018 ist das europäische Zentrallager vom dänischen Kolding ins thüringische Sonneborn umgezogen, die größte Umstrukturierung, die VELUX jemals vorgenommen hat. Und eine enorme Herausforderung für Menschen und Maschinen. Für mehr Durchblick und Transparenz, auch im Lager, laufen alle Geräte- und Betriebsdaten im Toyota-Flottenmanagement I_Site zusammen. Denn ebenfalls seit 2018 stattet Toyota Material Handling alle Lagertechnikgeräte mit einer Telematikeinheit zur Übertragung relevanter Daten an I_Site aus. Betreiber VELUX kann damit die Leistung und die Auslastung seiner Geräte messen und so die Effizienz in Schlüsselbereichen wie Kostenkontrolle und Sicherheit verbessern.

 

Safety first


90 Logistikmitarbeiter sorgen in Sonneborn für einen reibungslosen Ablauf. Viele von ihnen sind neu, sie müssen aufgrund der speziellen Geräteausführungen lange angelernt werden, um Beschädigungen von Regalen, Produkten und Maschinen zu vermeiden. Denn das Handling der Fenster und Geräte ist sehr spezifisch. Vor allem aber geht es um die Sicherheit der Mitarbeiter.


„VELUX hat sich das Ziel der sogenannten Vision Zero gesetzt, das heißt, Arbeitsunfälle komplett zu vermeiden“, sagt Jan Driessen, Director ECW. Da hilft das Flottenmanagementsystem I_Site. Durch die Möglichkeit, alle Stapler zu monitoren, kann VELUX jeden Fahrer optimal einsetzen und sogar zusätzliche Schulungen anbieten. Um Unfälle präventiv zu vermeiden, lässt sich die Geschwindigkeit der Flurförderzeuge optimieren. Sollte doch einmal etwas passieren, leitet der Stapler über Schocksensoren Unfalldaten weiter und datiert diese klar. So lässt sich im Notfall sofort reagieren.

 

Telematics inside


Von Kolding nach Sonneborn umgezogen sind auch die Spezialgeräte. Die Sonderbauten wurden eigens für VELUX angefertigt. Sie sind handlich, flexibel, wendig und lassen den Aufbau eines Spezialkrans zu. „Die Maschinen sind alle auf unsere empfindlichen Güter abgestimmt, die palettiert oder in Cubes transportiert werden, einer speziellen Verpackungseinheit vorzugsweise für Fenster“, erklärt Jan Driessen. In Sonneborn sind alle Geräte – auch Fremdgeräte – echte Toyota „Smart Trucks“, das heißt, sie wurden mit Telematiktechnik nachgerüstet, die alle relevanten Gerätedaten an I_Site überträgt. Ziel ist es, Verschwendung im Zusammenhang mit ungenutzten Staplern zu vermeiden sowie Fehler und Schäden zu reduzieren.

 

Mehr Zuverlässigkeit und Kostentransparenz


„Gearbeitet wird im 3-Schicht-Betrieb. Im Schnitt verlassen jeden Tag 800 m3 Ware das Lager, das sind ca. 25 Lkw-Ladungen. Und 18 bis 20 kommen herein“, sagt Driessen. Bei einem so hohen Umschlag ist Zuverlässigkeit das A und O. Und natürlich sind auch die Kosten ein wesentlicher Faktor. Während der Bausaison herrscht Hochbetrieb, auch an Sonn- und Feiertagen. Dann sind alle Geräte rund um die Uhr im Einsatz. Im Winter dagegen gilt es, Leerstandzeiten der Flotte zu vermeiden. Mit I_Site kann VELUX beziffern, wie lange ein Gerät in Betrieb ist, das hilft bei der Prozessplanung. So können Auslastungsspitzen und -rückgänge ausgeglichen werden.

 

Weniger Geräte, mehr Effizienz


Insgesamt 47 an I_Site angebundene Geräte hat das europäische VELUX-Zentrallager. „Die bisher durch I_Site erhobenen Daten zeigen deutlich, dass wir eine verbesserte Geräteauslastung und dadurch eine höhere Effizienz erzielen konnten“, bestätigt auch Patrick von Bismarck, Abteilungsleiter ECW-Zentrallager. „Zudem konnten wir unsere Flotte sogar dahingehend optimieren, dass wir vier von unseren Geräten einsparen konnten. Sie sind jetzt nur noch bei Bedarf flexibel einsetzbar.“ Kurzfristige Mietlösungen von Toyota machen es möglich.

 

Service tagtäglich


Dafür, dass die Geräte bei voller Auslastung möglichst wenig ausfallen, sorgt ein Toyota-Servicetechniker. „Natürlich kann auch etwas kaputtgehen“, sagt Jan Driessen, „aber dann soll es auch zügig repariert werden. Deshalb haben wir fast jeden Tag jemanden vom Toyota-Service hier im Hause, und das brauchen wir auch. Wir sind ein 24-Stunden-Geschäft.“ Der Grundstein für die enge Zusammenarbeit mit Toyota Material Handling wurde schon vor Jahren in Dänemark gelegt. Und durch die Einbindung von I_Site wird sie kontinuierlich optimiert.

www.toyota-forklifts.de

 

Titelthema aus dhf 12.2019

spacer

VORSCHAU >>>

Mediadaten 2020
20_MD_TS_154_108_dhf.jpg
spacer

Blickfang
18_7-8_BF_Abus_154.jpg

Das KranHaus
-
Lasten eigenhändig mit einem mächtigen Laufkran transportieren, die Leichtigkeit unserer Kransysteme selbst erleben, in 8 m Höhe auf einem Kran mitfahren ...

weiter lesen 

spacer

Weltrangliste Flurförderzeuge

19_12_TS_Tabelle_WRL_188.jpg

spacer
Herstellerumfrage
Informationstechnologie
19_11_dhf_TS_UMF_IT_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Lagerlogistik
19_10_dhf_TS_UMF_LL_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Krane + Hebezeuge
19_7_dhf_TS_UMF_KH_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage Flurförderzeuge
19_6_dhf_TS_UMF_FFZ_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage Anbaugeräte
19_6_dhf_TS_UMF_Anbau_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Schubmaststapler

18_4_UMF_Schubmast_188.jpg

spacer
dhf Intralogistik TV
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer



Jobbörse  

 
       Logo_Logjobs_für_dhf.jpg

Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dhf Intralogistik online - Fachzeitschrift für Intralogistik

Online Werbung @ dhf