Foto: Unicarriers
Neue Serie mit guten Ideen

Mitte letzten Jahres hat Unicarriers seine Counterbalance-Familie um zehn neue Modelle der TX-Serie ergänzt. Die aktuellen Geräte arbeiten wirtschaftlicher und bieten einige interessante Aspekte, die zum Standard in der Branche für den innerbetrieblichen Güterumschlag werden können.


Unicarriers hat die neue TX-Serie mit einem Sortiment von zehn Modellen auf den Markt gebracht. Die TX3-Baureihe umfasst 3-Rad-Gabelstapler mit Tragfähigkeiten von 1,25 bis 2 t, die TX4-Linie bietet 4-Rad-Stapler mit 1,6, 1,8 und 2 t Tragfähigkeit. Wie ihre Vorgänger unter dem Namen Nissan werden die Stapler im spanischen Werk in Pamplona hergestellt. Die TX3-Reihe ist in drei Chassislängen verfügbar, die TX4-Reihe in zweien.

 

Optimale Sicht


Unicarriers ist stolz auf die neue Reihe und unterstreicht dies mit Aussagen wie „der Wirtschaftlichste und Leiseste seiner Klasse“ sowie mit Produktmerkmalen wie dem Pro Vision-System für optimale Sicht und dem Stabilitätssystem S3 für zusätzliche Sicherheit. Mit Pro Vision optimiert Unicarriers die Sicht. Die Vorderkante des Daches ist in der Sichtlinie angefasst, ebenso wie die Verbindungsstreben im Fahrerschutzdach. Das Armaturenbrett ist extra niedrig gehalten und die Seitenschaltung darin integriert. Dies verbessert die Sicht auf die Gabelspitzen und reduziert den toten Winkel um ±10 cm. Die Dachsäulen sind schlanker, sodass der Fahrer die Umgebung des TX3 besser überblicken kann als früher. Den größten Vorteil bieten jedoch die beiden Sichtfenster in der Frontverkleidung. Das robuste Plexiglas ermöglicht eine sehr gute Sicht auf die vorderen Ecken der Last, sodass man die Gabeln genau positionieren kann, um die Last aufzunehmen. Derartige Sichtfenster könnten zum Standard bei Gabelstaplern werden.

 

Ergonomischer


Die TX-Serie ist nicht nur im Hinblick auf die Sicht ergonomischer als ihre Vorgänger, sondern auch der Einstieg wurde verbessert. Die Stapler verfügen über eine zusätzliche Stufe, die ein einfacheres und sichereres Ein- und Aussteigen ermöglicht. Der Grammer-MSG65-Sitz ist gut platziert, die Armlehne mit integrierten Fingertipp-Bedienhebeln ist perfekt einstellbar und stabil. Der Fahrtrichtungsschalter (vorwärts/rückwärts) lässt sich mit dem Daumen verstellen, und mit dem kleinen Finger oder dem Ringfinger ist ganz leicht die Richtung (rechts/links) anzuzeigen. Optional ist ein Druckknopf zum automatischen Einstellen der Gabel in die horizontale Position erhältlich. Wer mechanische Hebel bevorzugt, kann auch diese bekommen; und das ohne zusätzliche Kosten.

 

Elektrische Lenkung


Mit dem Stabilitätssystem S3 sorgt der TX für Sicherheit. Das System misst ständig den Lenkwinkel, die Last und die Geschwindigkeit, sodass der Stapler stets stabil fährt. Die sogenannte Dynamic Cornering Control senkt in Kurven die Geschwindigkeit. Praktisch ist die serienmäßige Gewichtsanzeige des TX, die bei Überlastung warnt. Serienmäßig ist auch das neue Steer-by-Wire-System mit Lenkradsynchronisation. Bei diesem System befindet sich das Lenkrad beim Geradeausfahren immer in derselben Position. Das Lenken ist kontrolliert und berechenbar.

Durch die elektrische Lenkung ist die Lenksäule schlank und sorgt für mehr Beinfreiheit. Der Neigungswinkel der Lenksäule ist stufenlos einstellbar, nicht aber die Höhe. Die Lenksäule ist in zwei Höhen erhältlich. Ebenfalls serienmäßig ist ein Heckgriff mit Hupe an der hinteren Dachstütze für besonders sicheren Halt beim Rückwärtsfahren. Der TX hat zudem einen eingebauten Verbrauchszähler. Das neue Instrument zeigt zusätzliche Informationen zum Energieverbrauch des Staplers an.

 

Wirtschaftlichkeit


Der TX3 ist sehr leise geworden. Der Warnpieper ist beim Rückwärtsfahren deutlich vernehmbar. Laut Unicarriers ist der Energieverbrauch sehr gering. Dank der elektrischen Lenkung und der verbesserten Energierückgewinnung ist der TX3-18L effizienter als sein Vorgänger. Mit dem TX3-18L bringt Unicarriers einen würdigen Nachfolger für den TX3-18 auf den Markt. Das neue Modell ist wirtschaftlicher und bietet einige interessante Aspekte, die zum Standard bei Flurförderzeugen werden können.

 

www.unicarrierseurope.com

 


 

 

Beitrag aus dhf 5.2018

18_5_dhf_TS_188.jpg

Gerne können Sie dhf 5.2018 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

agt_logo_200_60.png



spacer

VORSCHAU >>>


Blickfang
18_6_BF_Toyota_154.jpg

Leistungsstarker Elektrostapler
-
Der Toyota Traigo 80 bietet höchste Leistung und Tragfähigkeit und überzeugt als leise, kraftvolle Alternative zu verbrennungsmotorischen Staplern. ...

weiter lesen 

spacer

Herstellerumfrage Flurförderzeuge
18_6_UMF_FFZ_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage Anbaugeräte
18_6_UMF_Anabau_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Schubmaststapler

18_4_UMF_Schubmast_188.jpg

spacer
Herstellerumfrage
Informationstechnologie
17_11_dhf_UMF_IT_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Lagerlogistik
17_10_dhf_UMF_LL_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Krane + Hebezeuge
17_9_Herstellerumfrage-KH_1.jpg
spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer
Mediadaten 2018
TS_dhf_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
dhf Intralogistik TV
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer



Jobbörse  

 
       Logo_Logjobs_für_dhf.jpg

Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dhf Intralogistik online - Fachzeitschrift für Intralogistik

Online Werbung @ dhf
  
spacer