Foto: Bito
Reibungslose Logistikabläufe im E-Commerce

Die Erfolgsgeschichte von Publikat ist bemerkenswert. Vom Start-up im Verlagswesen und Online-Versand von Graffiti-Bedarf sowie Büchern hat sich das junge E-Commerce-Unternehmen zum zweitgrößten Adidas-Online-Händler Deutschlands entwickelt. Kommissioniert werden die Fashion-Artikel von Fachböden aus Bito Mehrgeschossanlagen.


Die Publikat Verlags- und Handels GmbH hat ihren Ursprung im Verlagswesen und dem Online-Vertrieb von Graffiti-Magazinen und -Büchern, Graffiti-Zubehör und Streetart. Im Laufe der Zeit hat sich aus dieser echten Start-up-Geschäftsidee und des 1999 als „Garagenfirma“ gegründeten Unternehmens ein immer weiter expandierender, sehr erfolgreicher E-Commerce-Handelsbetrieb entwickelt. Geschäftsführer und alle Mitarbeiter leben ihre Produkte und ihre Firmenphilosophie: Leidenschaft für das Produkt, Authentizität, ein besonderes Know-how in Graffiti-/ und Streetwear-Segment, gewachsenes Gespür für die Branche und der ständige Austausch mit Künstlern und Kunden ist das, was Publikat und allen, die dahinterstecken, wichtig ist und was das junge Unternehmen ausmacht.


Zum Graffiti-Bedarf kam dann schnell die Nachfrage nach Sneakern und Fashionartikeln hinzu. Daher erweiterte das Unternehmen das Sortiment und vertreibt dieses über den Onlineshop „stylefile.de“ mit dem Schwerpunkt Streetwear, Sneaker und Graffiti. Seit 2014 beliefert Publikat zusätzlich über den Online-Shop „bigtree.de“ Kunden im Outdoorsegment mit passenden Waren.

 

Rasantes Wachstum erforderte größere Lagerkapazität


Neben der besonderen Firmenphilosophie ist es dem jungen Unternehmen auch wichtig, alle Abteilungen wie Logistik, Kundenservice, IT, Marketing und Grafik unter einem Dach zu beherbergen; ein Merkmal, das das Unternehmen Publikat zu einer Ausnahme in der Branche macht. Der alte Standort konnte diesem Anspruch aufgrund des ständigen Wachstums nicht mehr gerecht werden, und so machte sich das Unternehmen auf die Suche nach neuen Räumlichkeiten.


Florian Herr, Leitung Operations: „Nun waren wir auf der Suche nach einer Anlage für unser neues Logistikzentrum, mit der wir die Hallenkapazitäten des neuen Standorts optimal ausschöpfen können. Die neue Lagerausstattung soll uns vor allem auch größtmögliche Flexibilität bietet, damit wir mit möglichst wenig Aufwand schnell auf das weiter zu erwartende, stetige Wachstum unseres Unternehmens und auf kommende Sortimentserweiterungen unseres Online-Versandhandels reagieren können. In unseren alten Lagerräumen hatten wir bereits Bito Fachbodenregale eingesetzt, daher war uns der Lagertechnikspezialist bereits bekannt, und die Zusammenarbeit ist in der Vergangenheit immer sehr positiv, konstruktiv, zielführend und erfolgreich verlaufen.“


„Da die neue Halle sofort bezugsfertig war und unsere alten Räumlichkeiten der zunehmenden Auslastung akut nicht mehr standhielten, wollten wir so schnell wie möglich an den neuen Standort umziehen und die Lagerhallen in kürzester Zeit einrichten lassen. Wesentlicher Aspekt für uns dabei auch: Der laufende Betrieb darf in der Umbauphase nicht eingeschränkt sein. Verzögerungen im Arbeitsablauf bei Lagerung und Kommissionierung sind für unser Unternehmen, das täglich zwischen 3000 und 5000 Bestellungen je nach Saison abwickelt, ein undenkbares Szenario. Florian Herr: „Bito hat uns mit den Vorschlägen für die Gestaltung der Lagereinrichtung überzeugt, konnte darüber hinaus alle unsere Anforderungen zusagen und ist vor allem auch vor dem straffen Zeitplan, von der Planung bis zum Einbau der Erstausstattung, nicht zurückgeschreckt. Da haben wir uns rasch für die Zusammenarbeit entschieden.“

 

Lagereinrichtung erfolgte in zwei Bauabschnitten


Vor dem Umzug nach Großostheim im Oktober 2016 erfolgte als erster Bauabschnitt die Einrichtung der ersten Lagerhalle. Die Regalanlage musste daher Ende September 2016 fertiggestellt sein. Auftragsvergabe war im Juli 2016, so dass keine drei Monate für die Fertigstellung zur Verfügung standen.


„Die Vergabe des ersten Bauabschnitts war im Juli 2016, Ende September war dieser Teil der Lagerhallen, so wie gefordert, bezugsfertig, damit Anfang Oktober der Lager- und Kommissionierbetrieb bei Publikat am neuen Standort in Großostheim aufgenommen werden konnte. Dieser straffe Zeitplan war sicher eine große Herausforderung“, so Mario Heinisch, Bito-Gebietsverkaufsleiter und verantwortlich für das Projekt. „Aber wir waren uns schnell über den Vorschlag einig, eine immer wieder erweiterbare und flexibel mit Fachbodenregalen gestaltbare, genau auf die bestehenden Hallenbedingungen zugeschnittene Mehrgeschossanlage einzubauen.


Ein Jahr lief dann bei Publikat noch der Parallelbetrieb an altem und neuem Standort, bis Ende November 2017 das komplette Unternehmen in das neu gebaute Verwaltungsgebäude auf dem Firmengelände folgte. Seitdem werden sowohl Bestelleingänge, Verwaltung und Vertrieb als auch die Logistik mit Lager und Versand des E-Commercelers zentral von Großostheim aus betreut.

 

Flexibilität der Logistik im bestehenden Lagergebäude


Das neue Gelände und die bereits vorhandenen Lagergebäude geben einen großen Teil der Planungsbedingungen vor. Das Logistikgebäude besteht aus mehreren nebeneinanderliegenden Hallen, die miteinander verbunden sind. Ein den Lagerhallen vorliegender Bereich bietet ausreichend Platz für Packtische, an denen die Ware für den Versand vorbereitet wird, außerdem sind hier alle Retourenarbeitsplätze eingerichtet. Insgesamt stehen dem E-Commerce-Unternehmen ca. 14000 m2 auf der Grundfläche zur Verfügung, jede Halle mit einer Grundfläche von ca. 1600 m2.

 

Umstellung auf Mehrgeschossanlagen


In den alten Lagerräumlichkeiten hat Publikat die Ware ausschließlich in Bito Fachbodenregalen auf einer Ebene gelagert und die Ware daraus kommissioniert. Für den Umzug in die Lagerräume am neuen Standort wurde nun geplant, in die Mehrgeschossigkeit zu gehen. Zum einen, um das Volumen des bereits bestehenden und nun neu zu beziehenden Logistikgebäudes auszuschöpfen. Zum anderen, um auf diese Weise die Lagerkapazitäten zu erhöhen, damit auf das aktuelle und auch in Zukunft zu erwartende, ständig wachsende Bestellaufkommen reagiert werden kann. Die vorhandene Hallenhöhe macht dabei den Einbau von Mehrgeschossanlagen bis zu drei Geschossen möglich. Bito-Lagertechnik hat aktuell in zwei nebeneinanderliegenden Lagerhallen jeweils eine dreigeschossige Mehrgeschossanlage eingebaut. Durch die beiden zusätzlichen Ebenen, die durch den Einbau der Anlagen entstehen, gewinnt Publikat bei gleicher Grundfläche so insgesamt über 6000 m2 Lagerfläche dazu.


Die Bito Mehrgeschossanlage besteht aus zwei Blöcken, die mit einem 2,5 m breiten Mittelgang miteinander verbunden sind. Der Mittelgang bildet die Hauptverkehrsader der Anlage, hier findet der stärkste Betrieb für Wareneingang und Warenausgang statt. Daher wurde die Gangbreite so angelegt, dass zwei Hand-Hubwagen bequem aneinander vorbei geschoben werden können. Hohe Stabilität erhält der Mittelgang durch eine auf Bito Palettenregal-Bauteilen basierende Bauweise.

 

Aussichten


Florian Herr: „Der Trend zum Online-Einkauf und somit für Unternehmen im Bereich E-Commerce wird generell weiter stark wachsen. Der Sektor ist definitiv noch nicht gesättigt. Die Kunden werden zukünftig noch intensiver online bestellen, so dass sogar von einem noch stärkeren Wachstum auszugehen ist“, so der Publikat Operations Leiter. „Die stetige Entwicklung seit 1999 hat uns gezeigt, wie flexibel das Lager eines E-Commerce-Anbieters geplant sein und dann auch ausbaufähig sein muss, um auf die fortwährende Zunahme an Bestellungen und des Warenangebots reagieren zu können.“
Bei Publikat ist daher auch in allen anderen Hallen des Geländes der Aufbau von Mehrgeschossanlagen möglich und bei Bedarf vorgesehen. Der Ausbau soll flexibel und je nach benötigten Kapazitäten sukzessive erfolgen und unkompliziert möglich sein. Eine weitere Bedingung, die von Publikat vor Auftragsvergabe an Bito bzw. den potentiellen Lagerausstatter gestellt wurde. Auch hier muss der weitere Ausbau selbstverständlich im laufenden Betrieb erfolgen und darf im alltäglichen Geschäftsablauf nicht zu Beeinträchtigungen führen. Der Ausbau der dritten Halle ist bereits für 2019 geplant.

 

www.bito.com


 

 

Beitrag aus dhf 5.2018

18_5_dhf_TS_188.jpg

Gerne können Sie dhf 5.2018 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

agt_logo_200_60.png



spacer

VORSCHAU >>>


Blickfang
18_6_BF_Toyota_154.jpg

Leistungsstarker Elektrostapler
-
Der Toyota Traigo 80 bietet höchste Leistung und Tragfähigkeit und überzeugt als leise, kraftvolle Alternative zu verbrennungsmotorischen Staplern. ...

weiter lesen 

spacer

Herstellerumfrage Flurförderzeuge
18_6_UMF_FFZ_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage Anbaugeräte
18_6_UMF_Anabau_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Schubmaststapler

18_4_UMF_Schubmast_188.jpg

spacer
Herstellerumfrage
Informationstechnologie
17_11_dhf_UMF_IT_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Lagerlogistik
17_10_dhf_UMF_LL_188.jpg
spacer
Herstellerumfrage
Krane + Hebezeuge
17_9_Herstellerumfrage-KH_1.jpg
spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer
Mediadaten 2018
TS_dhf_Mediadaten_2018_154.jpg
spacer
dhf Intralogistik TV
15_FEB_Kachelbild_154.jpg
spacer



Jobbörse  

 
       Logo_Logjobs_für_dhf.jpg

Social Bookmarks
Hier können Sie diese Seite Ihrem Portal dazufügen
Diese Seite zu Mister Wong hinzufügenDiese Seite bei del.icio.us hinzufügenBei Linkarena verlinkenBei Windows Live verlinkenBei Blinklist verlinkenBei digg verlinkenBei Furl verlinkenBei Google Bookmarks verlinkenBei Webnews verlinkenBei Yahoo My Web 2.0 verlinken

dhf Intralogistik online - Fachzeitschrift für Intralogistik

Online Werbung @ dhf
  
spacer