Page 76

dhf_418

76 Produkte + Lösungen ¢  Neue Druckluft-Hebezeuge Serie Mini Die neue Mini-Serie von J.D. Neuhaus (JDN) wurde in enger Abstimmung mit Anwendern entwickelt. Das Ergebnis: Ein äußerst kompaktes und innovatives Hebezeug, das durch einen integrierten NFC-Tag mit Service-App branchenweit wohl einzigartig ist. Dabei sorgt die Vielzahl an Verbesserungen und Neuheiten für maximale Produktivität, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit. Im Vergleich zum Vorgängermodell konnte JDN die Maximalgeschwindigkeit unter Volllast um 20 Prozent steigern. Außerdem kann die Maximalgeschwindigkeit stufenlos eingestellt, also reduziert werden, ohne dass dies zu Leistungsverlusten bei der Tragfähigkeit führt. Wartungsarbeiten können jetzt ohne Demontage des Hebezeugs vom Einsatzort direkt vor Ort erfolgen, was die Stillstandzeiten reduziert. Und dank des NFC-Tags hat der Betreiber mittels eines Smartphones, auf dem die JDN-Service-App geladen ist, Zugang zu gerätespezifischen   4.2018 Daten und Dokumenten. Die Anzahl der Betriebsstunden bis zur ersten Generalüberholung konnte verdoppelt werden. So kommt der neue Mini auf 800 Stunden. Der Wirkungsgrad im Vergleich zum Vorgängermodell wurde erheblich gesteigert – das stellt einen wichtigen Beitrag zur Senkung der Gesamtbetriebskosten (TCO) dar. In Sachen Flexibilität haben sich die JDN-Entwickler ebenfalls etwas Neues einfallen lassen: Eine standardisierte „Schnittstelle“ für den Einsatz unterschiedlicher Hakenvarianten. Die Haken sind außerdem in Stahl-, wie auch in Edelstahl lieferbar. Eine Weltneuheit hat der Mini in Sachen Sicherheit zu bieten: Auf Anforderung bestimmter Kundengruppen ist eine redundante, optionale Absturzsicherung  24–A54 verfügbar. Sollte die übergeordnete, bauseitige Struktur, an der das JDN-Hebezeug montiert ist, versagen, verhindert diese das Abstürzen des Hebezeuges mitsamt der Last. (Foto: J.D. Neuhaus) u www.jdngroup.com ¢  Ein- und Zweischienenkatzen Die Kuli Hebezeuge – Helmut Kempkes GmbH beteiligt sich auch dieses Jahr wieder an der CeMAT in Hannover. Kuli stellt bereits seit 1922 Hebezeuge her und liefert seine Qualitätsprodukte weltweit in über 120 Länder. Der Spezialist für Hebezeuge, Hersteller von Krananlagen, Elektroseilzügen, Krannormteilen und Hubarbeitsbühnen zeigt auf der CeMAT Ein- und Zweischienenkatzen mit optimierten Bauhöhen und reduzierten Haken- und Anfahrmaßen, die den Bau von individuellen Krananlagen ermöglichen. Weiterhin zeigt Kuli aus einem aktuellen Projekt einen Elektroseilzug mit 20 Tonnen Tragkraft und einer hohen Hubgeschwindigkeit, der nach der Messe einen Portalkran auf einem Lagerplatz komplettiert.  24–C53 Dieser Lagerplatz, der zu der größten Edelstahl-Freiformschmiede Deutschlands gehört, wird mit zwei Portalkranen von Kuli ausgestattet, um die Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Das Liefer- und Produktionsprogramm umfasst sowohl Lauf-, Portal- und Hängekrane, je nach Ausführung mit einer Tragkraft von 1 bis zu 200 Tonnen und Spannweiten bis zu 50 Meter – als auch die zum Bau dieser Krananlagen benötigten Komponenten. Der Erfolg von Kuli basiert auf der hohen eigenen Fertigungstiefe, die es ermöglicht, neben Serienprodukten auch individuelle technische Lösungen zu attraktiven Preisen realisieren zu können. Hier ist Kuli sehr flexibel und schnell lieferfähig, da sämtliche Kernkomponenten der Krananlagen in den eigenen Werken in Remscheid gefertigt werden. (Foto: Kuli Hebezeuge) u www.kuli.com ¢  Neue Rollen und Anfahrhilfe Tente Rollen präsentiert auf der CeMAT in Hannover gleich eine Reihe neuer Produkte und Materialien für differenzierte Anwendungen. Mit der patentierten, ergonomischen Anfahrhilfe e-Drive für Kommissionier- und Transportwagen kann der Bediener schwere Lasten bis 500 Kilogramm mühelos und ohne Belastungen für Skelett und Muskulatur bewegen. Für Lasten bis 1 000 Kilogramm kommen zwei e-Drive-Antriebseinheiten zum Einsatz. Darüber hinaus erhalten Tente-Kunde durch neue Gummiqualitäten eine stark erweiterte Produktauswahl: Elastech Conductive, Elastech Antistatic, Elastech Plus, die sich durch Leitfähigkeit, Antistatik beziehungsweise optimierten Roll- und Schwenkwiderstand auszeichnen. Die Produktfamilie Elastech Plus ist gleichzeitig für die Kombination mit der Anfahrhilfe e-Drive prädestiniert, weil die geringen Anfahrwiderstände die Akku-Ressourcen schonen. Die neue Serie Ultratech basiert auf einem Hochleistungs-Polyurethan und sorgt für wissenschaftlich getestete höhere Geschwindigkeiten, geringeren Verschleiß und höhere Wirtschaftlichkeit. Eine Spezialvariante ist für den Außenbereich oder Nassfahrten  21–G34 ausgelegt. Das Hochleistungs-Polyurethan der Ultratech-Serie erreicht gegenüber dem Standard-Polyurethan eine doppelt so hohe Laufleistung. Ebenfalls im Schwerlastbereich hat Tente die Serie Zeta um einen verstärkten Richtungsfeststeller ergänzt. Sie kann im Routenzug von einer Lenkrolle zu einer Bockrolle umgeschaltet werden und damit die Gesamtstabilität bei höheren Geschwindigkeiten bis 16 km/h gewährleisten. (Foto: Tente) u www.tente.de


dhf_418
To see the actual publication please follow the link above