Page 41

dhf_418

Flurförderzeuge 41 t Fünf von acht: Für den Umschlag innerhalb der Vogel Gruppe sind sechs Mitsubishi- Treibgasstapler und zwei Mitsubishi-Elektrostapler im Einsatz. Georg Schubert (r.): „Die Stapler lassen sich wirklich sehr gut fahren und arbeiten immer zuverlässig.“ (Fotos: Mitsubishi) q Während die 1,8-Tonnen-Treibgasstapler die Versorgung und den Abtransport in der Produktion sicherstellen, sind die 3-Tonner für das Be- und Entladen der Lkw zuständig  17–D40 KNAPP AG 8075 Hart bei Graz | Austria sales@knapp.com knapp.com The new simplicity. Evolution passiert nicht über Nacht. Aufbauend auf mehr als 15 Jahren Innovation, Marktkenntnis und Erfahrung bei Shuttle-Systemen gelingt KNAPP der Evolutionssprung in die Zukunft der Lagerlogistik. Mit einer völlig neuen Flexibilität, Effizienz und Vernetzung vereint das OSR Shuttle™ Evo das Beste aus allen bisherigen Shuttle-Welten zu einem innovativen, evolutionären System. Ready for the new simplicity? CeMAT 2018 23.-27. April 2018 Hannover Messe Halle 21 Stand C34 Die drei grünen 1,8 Tonnen Gasstapler werden besonders intensiv gefordert und bringen bei der Bedienung der Produktion im dhf_Intralogistik_137_185.indd 1 20.03.2018 13:28:29 Dreischichtbetrieb zuverlässig und unermüdlich ihre Leistung. „Da kommen schnell 300 Stunden pro Stapler und Monat zusammen“, sagt Chris Roland und betont, dass es noch nie größere Probleme mit den Maschinen gab. Dies sei nicht nur den robusten Maschinen geschuldet, sondern auch dem Mitsubishi Gabelstapler-Händler, Alexius Fördertechnik Handels GmbH, der als starker Partner dafür sorgt, dass die Stapler bei Vogel niemals lange stillstehen. Roland: „Die Beratung und der Service von Alexius sind mehr als gut. Wenn mal ein Problem auftritt, ist sofort ein Techniker zur Stelle und behebt den Mangel.“ Georg Schubert, einer von 13 Lagerarbeitern bei Vogel, ergänzt: „Die Stapler lassen sich wirklich sehr gut fahren und arbeiten immer zuverlässig.“ Bis zu sechs Paletten gleichzeitig Die Auslieferung der fertigen Kunststoffprodukte erfolgt durch Spediteure. Durchschnittlich werden täglich 15 Sattelzüge be- und entladen. Diesen Warenumschlag übernehmen die 3-Tonnen-Treibgasstapler. Dazu sind die Stapler teilweise mit 1,60 Meter langen Gabeln ausgerüstet, um bis zu sechs Paletten gleichzeitig in Blockstapelung aufnehmen zu können. Der Rohstoff, sprich das Kunststoffgranulat, wird in Tankzügen angeliefert und in große Silos gepumpt. Jeder Kunde hat sein eigenes spezielles Granulat-Rezept, für immer gleichbleibende Qualität, Farbe, Haptik und Härte. Dementsprechend penibel müssen die Silos nach Produktionsende entleert und gereinigt werden. Aber mit der reinen Produktion von Kunststoffteilen ist in der Vogel Gruppe das Ende der Fertigungstiefe noch nicht erreicht. Der Einsatz von Flockfasern in der Automobilindustrie sowohl als Designbeflockung zur optischen Aufwertung als auch als technische Beflockung zur Geräuschdämmung und -verhinderung findet immer mehr Verwendung in Fahrzeugen aller Klassen. Diese elektrostatische Beflockung übernimmt die Vogel ISO Flock mit 100 Mitarbeitern in einer eigenen Produktionshalle. Der innerbetriebliche Transport der in Gitterboxen gelagerten Produkte von der Vogel Kunststofftechnik zur ISO Flock und die Beladung der Lkw mit den Endprodukten ist selbstverständlich auch ein Job für die Mitsubishi Gabelstapler. u www.mitforklift.com


dhf_418
To see the actual publication please follow the link above