Page 33

dhf_418

t Sparsamere PSI-Motoren setzt Hyster jetzt in mehreren Treibgasstaplermodellen ein (Fotos: Hyster) p Durch die genaue Abstimmung von Hyster-Staplern aus der FT- oder XT-Serie auf die Anforderungen lassen sich die Betriebskosten optimieren tq Jetzt werden auch die H2.0-3.0XT-Stapler im Werk Craigavon, Nordirland, mit den neuen PSI-Motoren ausgerüstet NEUGIERIG GEWORDEN? 23. bis 27. April 2018 Hannover | Halle 26 | Stand L03 Unsere CeMAT Neuheiten 2018 Wir präsentieren innovative Konzepte für den Fahrerarbeitsplatz von morgen. Als Anbieter von kompletten Operator Systems bestehend aus Fahrersitzen, Multifunktionsarmlehnen und Dispays folgen wir dem Trend zur maximalen und effizienten Systemintegration. GRAMMER AG Commercial Vehicles 92224 Amberg www.grammer.com Außerdem zeigen wir unsere erfolgreiche Sitzgeneration MSG 65/75 mit Oberteilen im neuen Design und zusätzlichen Komfort-Features. Überzeugen Sie sich live von von unseren innovativen Ideen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. O N T H E M O V E gen Modellen konnte der Geräuschpegel auf niedrige 73 Dezibel(A) (Messung am Ohr des Fahrers gemäß EN 12053) im ECO-eLo-Modus reduziert werden. „Alle Stapler können zwischen verschiedenen Betriebsmodi wechseln, um die Leistung an den Einsatzort anzupassen“, sagt Funke. „So können sie beispielsweise flexibel auf die Bewältigung saisonaler Nachfragespitzen abgestimmt werden.“ Im Vergleich zum Vorgänger Alle Stapler können zwischen verschiedenen Betriebsmodi wechseln, um die Leistung an den Einsatzort anzupassen“ verbesserte sich die Kraftstoffeffizienz im ECO-eLo-Modus beim H2.5FT mit neuem 2,4-Liter-Motor um bis zu 24 Prozent. Im HiP-Modus (Hochleistung) konnte die Produktivität gegenüber dem Vorgängermotor um bis zu 8 Prozent gesteigert werden, basierend auf dem Stapler H2.5FT mit neuem 2,4-Liter-Motor von PSI. Darüber hinaus hat sich der Kraftstoffverbrauch um 10 Prozent verringert. Fortens-Modelle mit verbessertem Kühlsystem Weitere Vorteile der Fortens-Modelle sind ein verbessertes Kühlsystem sowie optional erhältliches Zubehör, das den Stapler gegen hohe Umgebungstemperaturen schützt oder das Eindringen von Staub und Schmutz weitgehend verhindert. Auch die Wartungsfreundlichkeit wurde verbessert, und die Intervalle für den Austausch des Nockenwellenriemens wurden von 3 500 auf 5 000 Stunden verlängert. u www.hyster.com


dhf_418
To see the actual publication please follow the link above