Page 19

dhf_418

Herstellerumfrage Schubmaststapler 19 www.Dhf-magazin.com Zu Frage 1: Genkinger-Fahrzeuge sind mit dem CAN-Bus-System ausgestattet und können in Richtung Automation erweitert werden. Sie verfügen über Fernwartung via GPS oder WLAN. Die angesprochenen Grenzen sind manchmal nicht technisch bedingt, sondern vom Planer bewusst gesetzt, da die Vorteile der durch Menschen bedienten Geräte gegenüber einer noch zu starren Automatisierung überwiegen. Genkinger arbeitet an den Schnittstellen von Mensch-Maschine-Konzepten, um die spezifischen Flurförderzeuge weiter zu optimieren und für die Bediener effizienter sowie ergonomischer zu gestalten. Zu Frage 2: Wir gehen höhere Anforderungen bezogen auf Leistungs- und Tragfähigkeiten aus. Ein anderer Fokus liegt auf der Ergonomie. Die Belastung der Fahrer soll reduziert werden, zum Beispiel durch konstruktive Optimierungen, aber auch durch Details wie Farbdisplays, die das Ein- und Auslagern erleichtern. Darüber hinaus erwarten die Kunden ein vielseitiges Angebot an Zusatzoptionen, etwa im Bereich der Beleuchtung oder Sicherheit. Zu Frage 3: Genkinger verfügt marktweit über eine der differenziertesten Produktpaletten an Elektro-Schwerlast-Schubmaststaplern. Das Unternehmen sieht sich als Innovator in diesem Segment, inklusive der Mehrwege-Varianten. 2016 wurde eine Standardserie für 3,5 Tonnen Tragkraft und mehr vorgestellt, die durch Praxisvorteile in Ergonomie und fortschrittliches Design überzeugt. Zuletzt drang Genkinger mit einem aus der Serie heraus entwickelten Sondergerät in neue Leistungsbereiche vor: Ein weltweit einzigartiger Elektro Schwerlast-Schubmaststapler trägt durch eine aufwendig berechnete Konstruktion mit einem sondergefertigten Triplex-Mast bei Lastschwerpunkt 600 Millimeter bis zu 20 Tonnen; bei Lastschwerpunkt 1100 Millimeter sind es elf Tonnen. Durch die hohen Tragfähigkeiten des Fahrzeugs, die Wendigkeit und die gute Rundumsicht, ließ sich der Warenumschlag signifikant steigern. Zu Frage 4: Auf Basis eines Baukastensystems, zu dem auch Chassis mit definierten Maßen gehören, konstruiert Genkinger einsatz- und gangbreitenangepasste Schwerlast-Schubmaststapler, etwa für Anwendungen im Coil-Handling. Oft geht es um wenige Zentimeter, um die Lagerfläche maximal nutzen zu können. Genkinger-Geräte tragen dazu bei, die Einsätze für die Fahrer komfortabler und sicherer zu gestalten. Assistenzsysteme wie Genkinger Curve Control verbessern die Sicherheit und die Produktivität. Darüber hinaus werden erhöhte Pickzeiten erreicht und Transportbeschädigungen bis auf null reduziert. u www.genkinger.de Richard Ludwig Geschäftsführer, Genkinger GmbH Michael Röbig Marketingleiter, Hubtex Maschinenbau GmbH & Co. KG Zu Frage 1: Unsere Schubmaststapler sind dann interessant, wenn in Serie gefertigte Schubmaststapler an ihre Grenzen stoßen. Meist handelt es sich dabei um spezielle Einsätze, bei denen der Kunde kompakte Fahrzeugabmessungen und zugleich besonders hohe Tragfähigkeiten fordert. Im Gesamtmarkt sind unsere Schubmaststapler daher eher als Nischenprodukt zu sehen. Dementsprechend selten kommt es vor, dass Kunden bei uns vollautomatisierte Schubmaststapler anfragen. Dennoch arbeiten wir bereits seit Jahren an der Weiterentwicklung unseres umfangreichen Angebots an Assistenzsystemen, durch die wir auch das Thema Automatisierung vorantreiben. Das heißt, wir können alle unsere Industrie 4.0-fähigen Lösungen über das Hubtex Information Terminal (HIT 3) in den Fahrzeugen einsetzen. Zu Frage 2: Ein Dauerthema aufseiten der Hersteller ist die Energieeffizienz der Flurförderzeuge. Im Hinblick darauf ist in den nächsten Jahren primär eine höhere Leistungskapazität der Motoren und Batteriesysteme gefragt. Dadurch wird die Investition in Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Batterien auch für Einsätze mit einer mittleren Betriebsstundenzahl interessant. Ein zusätzlicher Trend ist, dass die Grenzen zwischen Fahrzeugen und peripheren Systemen, wie dem Warehouse-Management, mit den Möglichkeiten, die das Internet of Things bereithält, weiter verschwimmen. Schon heute lassen sich über intelligente Bedieneinheiten, wie das Hubtex Information Terminal, zahllose Vorteile generieren.


dhf_418
To see the actual publication please follow the link above