Page 77

dhf_118

Schwere Lasten sicher heben und bewegen Qualität, die sich bezahlt macht! Hebe- und Transportgeräte bis 200 Tonnen JLA-e elektrisch angetriebenes Fahrwerk bis 50 to JUNG Hebe- und Transporttechnik GmbH Biegelwiesenstraße 5-7 · D-71334 Waiblingen Tel. 0 71 51 / 3 03 93-0 · Fax 0 71 51 / 3 03 93 - 19 info@jung-hebetechnik.de www.jung-hebetechnik.de Wir stellen aus: LogiMAT Stuttgart Halle 7, Stand A05 · 13. bis 15. März 2018 ¢  Lift2move als hybrides FTS Auf der diesjährigen LogiMAT zeigt die Firma Expresso aus Kassel ihren Lift2move auch in der Variante des fahrerlosen Transportsystems. Dabei handelt es sich um ein hybrides System, das auch außerhalb der induktiven Spurführung laufen kann. Für dieses Dual Guided Vehicle hat Expresso sein Knowhow  7–C71 aus der Handhabungstechnik mit einer ganzen Reihe moderner Technologien kombiniert: Angefangen bei der induktiven Spurführung der FTSWelt und der Kommunikation via RFID über die sichere Steuerung per AS-i Safety bis hin zum patentierten Sensor-Antriebssystem Touch2move und der kompletten Ladelift-Technik des Lift2move-Programms steckt dieses fahrerlose Transportsystem voller innovativer Highlights. Das FTS „Lift2move on track“ hebt bis zu 400 Kilogramm schwere Lasten auf eine Höhe von bis zu 3 Meter und transportiert sie mit einem Fördertempo von bis zu 1,8 Meter pro Sekunde. Dabei lässt sich das Transportsystem mittels eines Boostcap-Schnellladesystems ohne Batteriewechsel im Dreischichtbetrieb einsetzen. Die Informationen zu Routenführung, Fahrtempo und Auftrag erhält das Gerät via RFID aus dem Leitstandsystem oder aus der externen Peripherie. (Foto: Expresso) u www.expresso-group.com ¢  Palettenwechsler mit Inline-Option Auf der LogiMAT stellt Baust einen sehr leisen und sauberen Palettenwechsler mit Kippverfahren vor. Die Ingenieure von Baust Materialflusssysteme aus Langenfeld im Rheinland haben auf die Wünsche Ihrer Kunden reagiert und den bewährten Palettenkipper PW 800 weiterentwickelt und neu konzipiert. Der Palettenwechsler verfügt nun über einen frei einstellbaren Kippwinkel von bis zu 135 Grad und ermöglicht so auch die sichere Umpalettierung von Big-Bags und Sackware. Weitere Anforderungen waren ein rein elektrischer Hauptantrieb, präzise Zentrierung in alle Richtungen und die Möglichkeit der Integration in eine Förderlinie. Gleich mehrere Baust-Kunden hatten sich im vergangenen  5–F80 Jahr für die Option der späteren Inline-Ausführung entschieden. So kann in naher Zukunft mit wenigen Änderungen aus der automatisierten Stand-Alone- Maschine ein vollautomatisiertes Palettenwechselsystem mit Fördertechnik geschaffen werden. Die Aufgabehöhe befindet sich dann direkt auf der späteren Förderhöhe und erlaubt das Be- und Entladen mit Gabelstapler oder Ameise. (Foto: Baust Materialflusssysteme) u www.baust.de Alle Antriebe. Alle Lösungen. Ein Partner. Know-How für Ihren Fortschritt. | www.abm-antriebe.de Halle 3, Stand B19


dhf_118
To see the actual publication please follow the link above