Page 62

dhf_118

62 Produkte + Lösungen  3–C17 AZ_Druckschalter 210x82+3.qxp_Layout 1 18.03.17 13:53 Seite 1 EIN KOMPLETTES PRODUKTPROGRAMM. DRUCKSCHALTER. VAKUUMSCHALTER. DIFFERENZ-DRUCKSCHALTER. DRUCKSENSOREN. ELEKTRONISCHE DRUCKSCHALTER. 0,2bar - 400bar, 40 Typen MEHR: www.layher-ag.de   1/2.2018 ¢  Mitdenkender Roboter Das Robotik Startup Magazino aus München präsentiert auf der diesjährigen LogiMAT erstmals den neu entwickelten Roboter SOTO. Der vollständig autonom agierende Roboter kann mithilfe von 3D-Kameratechnik Objekte wie Kartons von einer Förderstrecke greifen, auf dem Fahrzeug zwischenlagern, zum Zielort navigieren und dort die Kartons in Fachbodenregalen zielgenau ablegen. Damit ist SOTO weltweit der erste wahrnehmungsgesteuerte Roboter, der dieses Spektrum an Fähigkeiten in einer einzigen Lösung vereint. Zum Einsatz kommt der intelligente Roboter in erster Linie in Distributionszentren der Fashionlogistik. Als weiteres Einsatzgebiet ist die Nachschubversorgung von Kleinladungsträgern in der Produktionslogistik vorgesehen. Manuelle Arbeitsprozesse, die bisher zu komplex waren, können nun flexibel und skalierbar automatisiert werden. Daraus ergeben sich ausgedehnte Betriebszeiten, eine Glättung von Auftragsspitzen sowie eine Reduzierung von Betriebs- und Prozesskosten. Vor allem ermöglicht SOTO aber eine Entlastung für die Mitarbeiter bei ergonomisch ungünstigen Aufgaben. 15 Kilogramm schwere Kartons voller Textilien in Fachbodenregale einsortieren, ist auf Dauer eine anstrengende Aufgabe, gerade wenn es um die unterste oder oberste Regalebene geht. Für den Roboter ist das auch im Dauereinsatz  5–D55 kein Problem. Objekte bis zu einer Größe von 600 x 400 x 400 Millimeter kann SOTO mit seinem adaptiven Greifer handhaben. In einem integrierten Regal können, je nach Größe, bis zu acht Kartons zwischengelagert werden. Über die Hubvorrichtung können Objekte zu beiden Seiten in Greifhöhen von 5 bis 246 Zentimeter aufgenommen und abgegeben werden. Zertifizierte Laserscanner ermöglichen nicht nur eine autonome Navigation, sondern auch den sicheren Betrieb parallel zu Mitarbeitern. Vernetzt über eine Cloud tauscht sich SOTO mit anderen Robotern über aktuelle Karten und Erfahrungen mit bestimmten Situationen aus. Dadurch können sie voneinander lernen und somit stetig besser werden. (Foto: Magazino) u www.magazino.eu ¢  Abgestimmte Antriebssysteme Nord Drivesystems aus Bargteheide zeigt auf der LogiMAT in Stuttgart intelligente, flexible und effiziente Antriebslösungen für die Intralogistik und Fördertechnik. Die neue Feldverteilerbaureihe Nordac Link wurde speziell für die Fördertechnik optimiert. Die Antriebssteuerung für die flexible, motornahe Installation ist als Frequenzumrichter, bis 7,5 Kilowatt, sowie Motorstarter, bis 3 Kilowatt, verfügbar und bietet eine schnelle Inbetriebnahme, einfache Bedienung und Wartung. Erreicht wird das unter anderem durch hohe Steckbarkeit – so werden alle Module, Bauteile und Anschlüsse über einfache Steckverbindungen zusammengefügt. Der Betrieb fördertechnischer Anlagen ist geprägt von häufiger Teillast. Unter eben diesen Bedingungen entfalten IE4-Synchronmotoren ihr volles Energiesparpotenzial. Sie erreichen hohe Kostenreduzierungen über die gesamte Lebenslaufzeit und einen schnellen Break-even-Point bei nur geringem zusätzlichem Investitionsbedarf. Auch eine Reduzierung der Variantenvielfalt kann die Gesamtbetriebskosten signifikant senken. Ausgewählte Kombinationen aus einem hocheffizienten zweistufigen Kegelradgetriebe, IE4-Synchronmotor, Leistungsstecker und vorkonfektioniertem Kabel sorgen für eine deutliche Reduzierung des Ersatzteilvorrats. Sie sind dank Plug-and-Play-Technik servicefreundlich, verfügen über ein kompaktes, platzsparendes Design und wiegen aufgrund ihres leichten Aluminiumgehäuses rund 25 Prozent weniger als herkömmliche Lösungen. Ein perfekt abgestimmtes Antriebssystem für Intralogistik- und Flughafenanwendungen ist Logi Drive: Eine standardisierte Getriebemotorvariante bestehend aus einem zweistufigen Nordbloc.1 Kegelradgetriebe, einem energieeffizienten IE4-Synchronmotor sowie dem Nordac Link SK 250E Frequenzumrichter. (Foto: Getriebebau Nord) u www.nord.com


dhf_118
To see the actual publication please follow the link above