Page 48

dhf_118

48 Informationstechnologie Smarte Entwicklung eines Prototyps Der Logistikdienstleister Alexander Global Logistics investiert in digitales Supply-Chain-Management. Im Pilotprojekt setzt IT-Lösungsanbieter Kutzner Prozessoptimierung sein selbstentwickeltes Gerät „Kutzner Scanlet Logistic Solution“ ein, das auf Cloudtechnologie basierende Tablet-PCs mit reichweitenstarken Scannern verbindet Alexander Global Logistics, kurz AGL, mit Hauptsitz in Bremen startete im Jahr 2006 mit fünf Mitarbeitern und verfügt mittlerweile über circa 60 Fachkräfte. Einer von ihnen ist der geprüfte Havariekommissar Wilhelm Meier. Jeden Morgen um sechs Uhr inspiziert und entlädt der Experte für Transport- und Güterschäden zusammen mit seinen Kollegen riesige Papierrollen aus den angelieferten Containern. Papier und Zellstoffe machen den Löwenanteil dessen aus, was AGL am Standort Bremerhaven lagert und umschlägt. Bis zu 150 Container mit je 25 Tonnen entladen Meier und sein Team monatlich, bevor die Ware ihren Weg per Lkw oder Waggon fortsetzt. 150 Contai-   1/2.2018 ner, deren Ware aktuell noch über händisch geführte Listen auf Vollständigkeit und Schaden hin überprüft wird. Ein enormer Aufwand, der einem stetig wachsenden Logistikbetrieb mit internationaler Ausrichtung nicht entspricht. Veränderungen der Branche, Wachstum und Effizienzbestrebungen stellt sich Alexander Global Logistics ab sofort mit der Einführung einer intelligenten, hochindividuellen Scantechnologie zur mobilen Erfassung aller SCM-Daten am Standort. Erstmalig kommt hierfür das neu entwickelte Gerät „Kutzner Scanlet Logistic Solution“ zum Einsatz, das hochleistungsstarke Industrie-Tablets mit reichweitenstarken Scannern verbindet. t Seitenansicht der Kutzner Scanlet Logistic Solution und im Scanmodus (Fotos: Kutzner Prozessoptimierung) q (li.) Das Industrie-Tablet wird im Lager getestet – die Reichweite erweist sich als optimal q (re.) Team Kutzner und Wilhelm Meier in der Lagerhalle in Bremerhaven. Markus Böttcher, Softwareentwickler bei Kutzner Prozessoptimierung, Martina Schaller, Projektassistenz Kutzner Prozessoptimierung, Christian Kutzner, Inhaber von Kutzner Prozessoptimierung, und Wilhelm Meier, Havariekommissar bei Alexander Global Logistics (v. l.) Temposteigerung durch cloudbasierte Scantechnologie Bislang trugen Mitarbeiter die Codenummern der Papierrollen beim Entladen per Hand in Listen ein und reichten diese zur Erfassung an das Operation-Team weiter. Mit seinem Team gab der Abteilungsverantwortliche Meier im Juli 2017 den Impuls, diese Arbeitsschritte zukünftig deutlich zu straffen und zu vereinfachen. In anderen Lagerhäusern von AGL wird bereits mit gängiger Symbol-Scannertechnik gearbeitet, die jedoch nicht auf das Lager in Bremerhaven übertragbar ist. „Hier in Bremerhaven haben wir umfangreichere Anforderungen an unser Datenerfassungssystem. Unsere Kunden möchten beispielswiese die Ordernummer


dhf_118
To see the actual publication please follow the link above