Page 33

dhf_118

dhf special Lagerlogistik + Materialfluss 33 meist im Grenzbereich der Toleranzen. Die neue Generation von Überfahrtkappen im ProEMS 0815 Programm ermöglichen eine nachträgliche Anpassung der Überfahrtsituation. Für die schnelle Montage steht eine einstellbare Bohrlehre zur Verfügung, die eine genaue Positionierung der Überfahrtkappen auch bei Schrägschnitten erlaubt. Einfaches Einrasten statt manueller Vor-Ort-Einstellung Als weitere Neuerung wurde bei ProEMS 0815 das werkseitig vormontierte Dehnelement ins Programm aufgenommen. Zum Ausgleich von Gebäudedehnungen muss die EHB-Fahrschiene mit einem Dehnspalt versehen werden. Diese Dehnung muss auch von der Schleifleitung aufgenommen werden. Bisher wurde dies durch diskrete Dehnstellen realisiert, die erst vor Ort eingestellt werden konnten. Das bei ProEMS 0815 vormontierte Modul wird als Baugruppe in die Schienenhalter am Tragprofil eingerastet und die Schienenabschnitte Dauer der Montage sind Abstandhalter im Dehnspalt montiert, die nach Abschluss der Montage der Schleifleitung entfernt werden. Datenübertragungskanal ProfiDAT Für die Positionierung und für den Datenaustausch notwendige Komponenten wie Schleifleitung, Codebandträger, Schlitzhohlleiter oder Leckwellenleiter (Koaxialkabel) werden vom Schienenhalter aufgenommen. Als Kommunikationskanal für den Datenaustausch kommen Systemlösungen von Conductix-Wampfler zum Einsatz: entweder eine Lösung auf Schienenbus-Basis für EHB-Steuerungen (LJU ST 8xx) oder die nach dem Schlitzhohlleiterprinzip arbeitende Systemlösung ProfiDAT Compact. Das kompakte und vollintegrierte ProfiDAT-Datenübertragungssystem für EHBs bietet bei kleinstem Platzbedarf eine sehr hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit bei gleichzeitig hohen Datenraten. Dieses umfangreiche Portfolio erlaubt in jedem Anwendungsfall und je nach Kundenwunsch die technisch passende Lösung anbieten zu können. Bekannte Fehlerquellen ausschließen Untersuchungen klassischer EHB-Anlagen haben gezeigt, dass die Ursache für nicht erreichte Verfügbarkeit oder unbefriedigende Lebensdauer der eingesetzten Schleifleitungskomponenten miteinander verbunden. Das Einstellen des Elements ist nicht notwendig. Für die  1–F25 Ihre neue Masche: Mit uns mehr Kunden anziehen. Zu wissen, welcher Trend gut ankommt, ist das Eine. Eine durchstrukturierte Lagerung und Verteilung von Versandartikeln und Bekleidung zu erfüllen das andere. Dabei unterstützen wir Sie mit Intralogistik-Lösungen, die bereits bei namhaften Onlinehändlern und Bekleidungsherstellern große Erfolge verzeichnen. Unser Produktportfolio ergänzt sich und bietet Ihnen dadurch noch bessere Gesamtlösungspakete. www.dematic.com Besuchen Sie uns auf der LogiMAT: 13. - 15. März 2018 Halle 1, Stand 1H61 Wir optimieren Ihre Supply Chain oft bei der Integration, Montage und Wartung liegen. Eine fehlerhafte Positionierung der Stromabnehmer im Fahrwerk sowie das Überschreiten der Systemtoleranzen an Weichen und Hebern gehören zu den Hauptfehlerquellen. Eine weitere, oft nicht beachtete Fehlerquelle schleicht sich bei der Leitungswahl und Leitungsführung an den Stromabnehmern ein. Der Stromabnehmer muss sich frei bewegen können, und die Leitung darf keine Druck- oder Zugkräfte ausüben. Mit Pro- EMS 0815 hat Conductix-Wampfler eine Lösung entwickelt, die dabei hilft, häufige Fehlerquellen bei der Integration, Montage oder Wartung von Energie- und Datenübertragungslösungen in EHB-Anlagen auszuschließen. u www.conductix.com t Das Schleifleitungssystem ProEMS 0815 inklusive PE plus Verpolungsschutz nach Vorgaben der Automobilindustrie ist eine konsequente Weiterentwicklung bewährter Systemkomponenten. Die Lösung für EHB-Anlagen im Innenbereich bietet weitere Vorteile für Planer, Anlagenbauer, Service und Betreiber (Fotos: Conductix-Wampfler) u Der Stromabnehmer ProEMS ist speziell für die technischen Anforderungen einer Elektrohängebahn konstruiert. Stärken sind seine mechanische Toleranzbandbreite, eine integrierte Leitungsführung und der Anschluss über Federklemmen


dhf_118
To see the actual publication please follow the link above