Page 8

dhf_1118

8 Nachrichten In aller Kürze ¢  Neuer CEO Christian Kühnhold übernimmt ab Oktober 2018 die   Jungheinrich hat beim Immersive   11.2018 Learning Award 2018 in der Kategorie „Customer Project“ Gold gewonnen. Das Konzept von Virtual Reality (VR) im Jungheinrich Training Center zeigt aus Sicht der Jury besonders anschaulich, wie der Einsatz neuer Technologien besonders schnelle und wirtschaftliche Lernerfolge ermöglicht. Der Hamburger Intralogistikexperte nutzt Virtual Reality bei der Aus- und Weiterbildung seiner Kundendiensttechniker aus ganz Europa. Auf diese Weise ist es gelungen, die Flexibilität des Trainingsangebots zu erhöhen und gleichzeitig Reisekosten sowie Zeitaufwand einzusparen.   Dematic liefert ihr weltweit erstes Roboter-Kommissioniersystem in Australien aus. Im neuen Distributionszentrum des Lebensmittelhändlers Drakes Supermarkets in Edinburgh North installiert der Intralogistikspezialist sein Roboter Piece Picking Module. Dort automatisiert der Roboterarm die Kommissionierung. Er wählt selbständig einzelne Artikel aus und befördert sie in die vorgesehenen Behälter. Auf diese Weise werden sowohl die Genauigkeit als auch die Produktivität erhöht und damit die gesamte Auftragsabwicklung beschleunigt. Das nächste Robotersystem ist schon in Malaysia in Planung.   TGW konnte den Austrian Robotics Award 2018 in der Kategorie „Unternehmen“ gewinnen und die prominent besetzte Fachjury mit „Rovolution“ überzeugen. Das innovative System zur vollautomatischen Einzelstück-Kommissionierung ist intelligent, selbstlernend und sehr flexibel. Es arbeitet vollkommen autonom und ohne Unterbrechung rund um die Uhr. Mit dem Austrian Robotics Award sollen Pioniere vor den Vorhang geholt werden, die innovative Ideen zum Leben erwecken. Verantwortung für das Generalsekretariat der EPAL in Düsseldorf. In den letzten Jahren hatte Martin Leibrandt die Leitung des Generalsekretariats inne, der es auf einen guten Weg gebracht und viele neue Projekte angestoßen hat. Kühnhold war zuletzt 13 Jahre CEO von PAKi Logistics und Mitglied des Boards der Faber Halbertsma Groep. Er hat in diesem Rahmen vor sechs Jahren die IPP Germany mit initiiert und seitdem aufgebaut. Der Vorstand des internationalen Verbandes ist überzeugt, dass Kühnhold der EPAL wichtige Impulse für eine erfolgreiche Weiterentwicklung geben wird. Ziel ist es, die Europalette unter der Marke EPAL weiter zu stärken, die Ausbreitung in neue Märkte voranzutreiben und weitere Produkte zu etablieren. Ein aktuell sehr wichtiges Projekt ist iPAL, in dessen Rahmen die Europalette in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML mit Intelligenz versehen wird, um auf dieser Basis neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. u www.epal.eu ¢  Neuer Vorsitzender der Geschäftsführung Seit 15. Oktober 2018 ist Roland Schmidt neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei HAVI Logistics mit Sitz in Duisburg. Der studierte Wirtschaftsingenieur ist Nachfolger von Sven Sachse, der nach elf Jahren in dieser Funktion in die internationale Holding gewechselt hat. „Mit Roland Schmidt haben wir einen international erfahrenen Manager an Bord, der die Wachstumsstrategie und die Digitalisierung unseres Unternehmens hervorragend voranbringen wird“, so Sachse. Nach Stationen bei Siemens, Sony Ericsson und Bertelsmann ist Roland Schmidt seit 2010 bei HAVI und war bislang für das Corporate Controlling verantwortlich. Neben dem weiteren Wachstum und der Digitalisierung des Food Service Logistikers erklärt Schmidt auch das Thema Nachhaltigkeit zu seinen Schwerpunkten. u www.havi.com ¢  Zum CEO berufen Schoeller Allibert, niederländischer Hersteller von Kunststoffbehältern, hat Ludo Gielen mit Wirkung zum 1. November 2018 zum neuen Chief Executive Officer (CEO) ernannt. Gielen kam 2004 zu Schoeller Allibert, nachdem er seine Firma BiPP Plastic Pallets an Schoeller Allibert verkauft hatte. Über die Jahre bekleidete er verschiedene leitende Funktionen in der Produktentwicklung, der Innovationsstrategie und dem strategischen Wachstum, die für den Erfolg von Schoeller Allibert entscheidend waren. Zukünftig steht für Gielen die Entwicklung qualitativ hochwertiger integrierter Lösungen im Fokus, die die Nachhaltigkeit und den Markenwert verbessern und gleichzeitig die Logistikkosten der Kunden senken. u www.schoellerallibert.com ¢  Neuer Geschäftsführer Nach fünf Jahren als geschäftsführender Gesellschafter von Picavi ist Dirk Franke zum 30. September 2018 aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Seine Nachfolge wird Jens Harig antreten, der die internationale Entwicklung des Unternehmens weiter vorantreiben wird. Jens Harig verfügt über langjährige Erfahrung im Aufbau und der Führung wachstumsstarker IT-Unternehmen. So brachte er 2005 die Seven Principles AG an die Börse und zeichnete als Vorstandsvorsitzender für das langjährige dynamische Wachstum des Unternehmens verantwortlich. Zuletzt war er als Investor und Berater bei innovativen IT-Service- und Software-Unternehmen tätig. Jens Harig steigt ebenso als neuer Gesellschafter bei Picavi ein. u www.picavi.com


dhf_1118
To see the actual publication please follow the link above