Page 29

dhf_1118

Magnetische Kennzeichnung Magnetische Schilder zum Selbstbeschriften Magnetische Etikettenhalter Bedruckte Magnetschilder Besuchen Sie unseren Online-Shop www.mms-magnet.de MMS Münchner Magnet Service Betriebs-GmbH Isarstraße 6 • 82065 Baierbrunn Tel. +49 (0)89/288 52 56-0 mail@mms-magnet.de 1930.8d Magnettaschen der flexiblen und adaptiven Steuerung auf die höheren Ebenen eines Lagers hin zum „adaptiven Lagersystem“ weiterzudenken. Das „adaptive Lagersystem“ lernt mit dem Business des Kunden permanent mit. Ein hocheffizienter Lagerbereich wird sinnvoll für die aktuell benötigten Produkte verwendet, und das System lagert automatisiert jene Artikel rechtzeitig aus, die sonst nur Platz verbrauchen würden. Dieser gesamte Prozess geschieht, ohne dass erst eine Auswertung aus dem ERP-System über die Veränderung des Bedarfsverhaltens manuell abgefragt werden müsste. Gewinnbringende Kurzfristaufträge mit Prioritätszuschlag können effizienter erledigt werden, weil Puffer oder Zwischenlagerkapazitäten nicht vollgestellt sind. Allein das Auflösen derartiger Blockaden, die immer wieder im Lager auftreten, bietet enormes Potenzial und steigert langfristig die Wirtschaftlichkeit unserer Kunden. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz, das lässt sich jetzt schon mit Gewissheit sagen, wird die logistischen Prozesse auf allen Stufen in den kommenden Jahren massiv beeinflussen. Nach Ansicht vieler Experten werden KI-Technologien vor allem Auswirkungen haben auf die Produktivität, die Kommunikation (zum Beispiel Lagermitarbeiter mit Supervisoren), die Lagerverwaltung, die Personalkosten sowie auf die Robotik und den Lagerbestand. In diesem Zusammenhang muss auch der übergreifende Trend der antizipatorischen Logistik erwähnt werden. Die Prognose von Nachfrageentwicklungen hat Auswirkungen auf die gesamte Supply Chain – vom Hersteller, der seine Produktion hochfahren kann, über die Transportunternehmen, die eine entsprechende Anzahl Fahrzeuge bereitstellen können, bis hin zum Handel, der im Vorfeld entsprechende Bestände ordern und lagern und seine Personalplanung darauf einstellen kann. u www.ssi-schaefer.com Markus Müllerschön Vice President Sales, Viastore Software Künstliche Intelligenz hat bereits in vielen Bereichen der Industrie Einzug gehalten und birgt das Potential, in Zukunft die gesamte Prozesskette in der Intralogistik nachhaltig zu beeinflussen. Ein Beispiel sind fahrerlose Transportsysteme oder Routenzüge, die immer flexibler eingesetzt werden und daher intelligentere Steuerungssysteme benötigen. Während sie früher nur entlang vorgeschriebener Strecken fahren konnten, über die sie mit simplen und fest definierten Algorithmen gesteuert wurden, sind heute deutlich flexiblere Routen möglich. Daher sind auch wesentlich komplexere Steuerungsalgorithmen notwendig, die mittels KI-Unterstützung in der Lage sind, sich immer neuen Situationen und Anforderungen autark anzupassen. Das ist die Grundlage für eine schlanke und ressourcenschonende Intra- und Produktionslogistik. Ein weiteres Beispiel ist Predictive Maintenance, wo KI auf Basis der Verknüpfung von unterschiedlichsten Parametern Prognosen über die Lebensdauer und den optimalen Wartungszeitpunkt von Maschinen stellt. Betreiber von Lager- und Distributionszentren können auf diese Weise Reparaturen und den Austausch von Teilen frühzeitig planen und terminieren. Das führt zu mehr Produktivität in Fertigung und Logistik. Zudem ist denkbar, dass in naher Zukunft KI-gestützte Bildverarbeitungssysteme manuelle Kommissionierprozesse beobachten und auswerten. So werden zum Beispiel klassische Buchungstätigkeiten durch Scannen oder Tastatureingaben komplett automatisiert. Auch Kommissionierfehler können sofort erkannt und korrigiert werden. Das spart Zeit und macht die Arbeit deutlich effizienter. Ein anderes Beispiel ist der Warenversand. Hier spielt unter anderem die Wahl der Verpackungsgröße eine entscheidende Rolle. Aufgrund der Vielzahl von unterschiedlichen Größen, Formen, Gewichten und individuellen Verpackungsvorschriften der Artikel scheitern die klassischen Algorithmen häufig. Auch hier kann KI auf Basis vorhandener Daten in Kombination mit Erfahrungen aus der Vergangenheit dabei helfen, die ideale Verpackungsgröße zu ermitteln. Hierbei werden die Algorithmen den ständig ändernden Rahmenbedingungen selbstständig angepasst. u www.viastore.com


dhf_1118
To see the actual publication please follow the link above