Page 19

dhf_1118

Informationstechnologie 19 Die Bilanz Nach der Installation schulte Laser Lines einige Mitarbeiter von Gilo Industries im Umgang mit der neuen Lösung, um einen sicheren Betrieb und präzise Ergebnisse sicherzustellen. „Laser Lines hat uns während des gesamten Entscheidungs- und Montagevorgangs hervorragend unterstützt, ebenso bei der Ersteinrichtung des Systems als Voraussetzung für verschiedene Kennzeichnungsaufgaben. Schon jetzt sehen wir ein enormes Potenzial an Zeiteinsparungen, während wir den Durchsatz an zu markierenden Motorenkomponenten steigern – ganz zu schweigen von dem Vorteil, dass wir künftig alle unsere Produkte zurückverfolgen können. Außerdem begeistert uns die Möglichkeit, im Rahmen des stetigen Ausbaus unserer Markenpräsenz Produkte mit professionell aussehenden Logos und Markenzeichen zu versehen“, fasst Prince zusammen. Kamran Farooq, Sales Manager der Fertigungsabteilung von Datalogic Großbritannien und Irland, fügt hinzu: „Die exakte Nachverfolgbarkeit von Komponenten und Fertigerzeugnissen ist heute ein maßgebliches Kriterium in Produktionsprozessen. Daher freuen wir uns sehr, dass Gilo Industries mit dem Datalogic Ulyxe-System die optimale Lösung für seine speziellen Anforderungen gefunden hat. Wir hoffen, dass die Laserkennzeichnung zur Verbesserung der Wertschöpfung beiträgt, während Gilo seine technischen Innovationen in der Luftfahrt weiterhin vorantreibt. u www.datalogic.com TRANSPORTIERT AUTONOM www.Dhf-magazin.com zielt wurden. Oft konnten wir den professionellen Standard, den wir für unsere Marken erwarten, nicht erreichen“, so Prince weiter. „Obwohl wir eigentlich mehr Einzelkomponenten markieren wollten, beschränkten wir uns letztlich auf die Kennzeichnung ganzer Motoren, da das Gravieren schlicht zu aufwändig war. Hinzu kam, dass viele der zu gravierenden Einzelkomponenten ziemlich klein waren und damit ein zu hohes Risiko der Beschädigung mit Produktversagen als möglicher Folge bestand. Wir brauchten also eine Lösung, die klare Komponentenmarkierungen mit 100%iger Genauigkeit ermöglicht, und wandten uns daher an Laser Lines.“ Die Lösung In enger Zusammenarbeit mit dem Speziallieferanten Laser Lines machte sich Gilo auf die Suche nach einer geeigneten Lösung. Diese sollte die aktuellen und künftigen Anforderungen der Gilo-Unternehmen erfüllen, die innovative Produkte und Lösungen für Anwendungen der Luftverteidigung, kommerziellen „Neben der Qualität der Kennzeichnungen trugen auch der kleine Formfaktor, die geringen Betriebskosten und die flexible Einsetzbarkeit des Ulyxe-Systems zur Entscheidung bei“ AGV info@tuenkers.de www.tuenkers-modular-automation.de AGV_2018_4C_102x150.indd 1 15.10.18 14:04 Luftfahrt und Freizeitluftfahrt entwickeln. Nach dem Vergleich diverser Laserkennzeichnungstechnologien, darunter kohlenstoffdioxid- und faserlaserbasierte Systeme, fiel die Wahl schließlich auf das diodengepumpte Festkörperlaser- System (DPSS-System) Ulyxe von Datalogic. „Am Unternehmensstammsitz in Dorset besprachen wir mit Gilo verschiedene Lasertechnologien”, fügt Chris Ogden hinzu, Industrial & Scientific Laser Division Manager bei Laser Lines. „Zunächst machten wir uns mit den besonderen Anforderungen und Vorstellungen des Kunden vertraut, vor allem bezüglich der Kennzeichnung unterschiedlich großer Komponenten aus Metall, Metalllegierungen, Kunststoffen und weiteren Materialien mit alphanumerischen Zeichen, Logos und maschinell lesbaren Codes. Auf dieser Grundlage kamen wir dann zu dem Schluss, dass ein DPSSSystem für Gilo besser geeignet ist, da es mit kürzeren Energieimpulsen arbeitet und folglich genauere Markierungen ermöglicht. Eine Vor-Ort-Demonstration des Datalogic Ulyxe bestätigte genau dies: Das Ergebnis waren qualitativ hochwertigere, klarere Markierungen auf sämtlichen Materialien, insbesondere auf Kunststoff.“ Neben der Qualität der Kennzeichnungen selbst trugen auch der kleine Formfaktor, die geringen Betriebskosten und die flexible Einsetzbarkeit des Datalogic Ulyxe-Systems zur Entscheidung von Gilo bei. „Im Vergleich mit den anderen Lasertechnologien, die wir testeten, passte das Datalogic-System einfach am besten zu unseren Anforderungen“, so Prince. „Das Gerät und die Arbeitsstation sind attraktiv und kompakt, sodass wir dafür nicht erst den ganzen Produktionsbereich umbauen mussten. Außerdem lässt sich der Datalogic Laser jederzeit flexibel in ein neues Gehäuse umlagern, falls dies künftig einmal erforderlich sein sollte.“


dhf_1118
To see the actual publication please follow the link above