Eine einzige Lösung steuert alle Fertigungsstraßen und dokumentiert sämtliche Ereignisse 
Volle Kontrolle

Mit Atlas hat der Systemintegrator Zetes ein Packaging-Execution-System (PES) entwickelt, das den gesamten Verpackungsprozess in der Fertigungsindustrie automatisch steuert und im Sinne der Rückverfolgbarkeit lückenlos erfasst und dokumentiert. 

Eine direkte Verbindung zwischen der Verpackungs-straße und dem Warenwirtschaftssystem ist nach wie vor nicht die Regel. Wenn also jedes verwendete Gerät einzeln, teils manuell konfiguriert werden muss, sind falsche Angaben auf Etiketten, die Nichteinhaltung von GS1- und anderen Normen sowie mangelhafte Kennzeichnungsregeln in der Lieferkette mögliche Folgen.

 

„Ohne ein PES und damit ohne Einbindung aller Verpackungsstraßen in das ERP des Unternehmens ist die gesamte Rückverfolgbarkeit der Produkte in Gefahr, da nicht garantiert werden kann, dass die Identifizierungs- und Kontrollverfahren fehlerfrei abgelaufen sind“, sagt Pascal Longchambon, Leiter der ZetesAtlas Business Solution Group.

 

Qualität und Integrität


Als Antwort auf diese Herausforderungen hat Zetes das System ZetesAtlas entwickelt, eine Software, die das Warenwirtschaftsystem mit der Verpackung verbindet. Als Bestandteil eines vollständig geregelten Kreislaufs übernimmt diese Anwendung die Steuerung sämtlicher Peripheriegeräte wie Drucker, Kameras, Steuergeräte und ermöglicht so die korrekte Abbildung aller Prozesse zur Produktkennzeichnung.


Darüber hinaus kann ZetesAtlas die Identifizierung von Einzelelementen (gemischte Datenflüsse, Serialisierung) verwalten und Auskunft darüber geben, welche Produkte sich in welchen Kartons befinden. Sogenannte „Parent-Child“- Beziehungen werden durch Massenauslesungen ermöglicht: Während Produkte in einen Karton platziert werden, wird simultan die jeweilige Seriennummer ausgelesen und der Seriennummer des Kartons zugeordnet. Die Datenaggregation verbessert die Rückverfolgbarkeit jeder einzelnen Produkteinheit.


„Seit Jahrzehnten haben Fertigungsunternehmen ihre Investitionsanstrengungen auf das MES konzentriert, das natürlich unabdingbar ist, um eine lückenlose Produktqualität zu gewährleisten. Angesichts des immer lauter werdenden Rufs nach Rückverfolgbarkeit, ob zum Markenschutz, zur Steuerung von Vertriebskanälen oder zum Schutz der Verbrauchergesundheit, stellen wir jedoch einen Bewusstseinswandel fest“, so Pascal Longchambon. Allerdings habe es bislang an einer echten Entsprechung zum MES für den Verpackungsprozess gefehlt. Mit ZetesAtlas habe man diese Marktlücke nun schließen können.

www.zetes.de  

 

Beitrag aus dhf 3.2014

14_3_TITEL_188.jpg

Gerne können Sie dhf 3.2014 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktforumlar

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Online Werbung @ dhf
  
  
spacer