Foto: Meyer
Mehrpalettengabeln erhöhen Effizienz und Flexibilität

Beim Erfinder der Mehrpalettenlogistik Meyer stehen Produkt- und Prozessinnovation zur perfekten Umsetzung von kunden- und einsatzorientierten Anforderungen in der Getränke- und Palettenlogistik seit mehr als 60 Jahren im Fokus.


Die Entwicklungsingenieure von Meyer aus Salzgitter haben sich erneut ganzheitlich mit den Trends und zukünftigen Bedarfen der Materiallogistik auseinandergesetzt. Dabei standen sowohl der Massenumschlag und Flotteneinsatz als auch die Abbildung von vielfältigen Variationen internationaler Palettenspezifikationen und hochspezielle Sonderlösungen im Fokus. Bei ihren Überlegungen haben die Ingenieure konsequent das Ziel verfolgt, den Anspruch einer niedrigen Total Cost of Ownership mit höchster Produktflexibilität in Einklang zu bringen.

 

Eine Erfolgsgeschichte


Zu Beginn der 90er Jahre stellte Meyer das geschlossene Achsführungskonzept vor, das erstmalig eine sehr gute Kombination aus Sichtverhältnis, Ergonomie und Arbeitssicherheit mit hoher Effizienz und minimalen Wartungskosten darstellte. Schnell erfreute sich die Lösung einer großen Nachfrage, vor allem bei Anwendern von Flotten im Full-Service. Neben diesen typischen Kriterien für Flotten- und Full-Service-Einsätze müssen Mehrpalettengabeln flexibel unterschiedlichste Lastabmessungen und -anordnungen aufnehmen. Das erfordert oftmals spezielle Öffnungsbereiche, Zinkenabstände und Bewegungssequenzen.


Der Ansatz, alle Anforderungen an ein Produkt durch nur eine Lösung abzubilden, führt nicht unbedingt immer zu dem besten Ergebnis. So auch in diesem Fall: eine umfangreiche Studie mit intensiven Analysen der Kundenanforderungen und der bisherigen Lösungen am Markt ergab ein eindeutiges Bild. Nur ein Design kombiniert die unterschiedlichen Anforderungen nicht optimal.

 

Das neue Profilführungskonzept


Zwar lässt sich ein Produkt nicht zweimal erfinden, dennoch ist den Entwicklern von Meyer mit ihrer langjährigen Erfahrung dies mit der neuen Profilführung quasi gelungen:


„Wir haben den dynamischen Belastungstest mit doppelter Nennlast nach einer Million Zyklen abgebrochen“, berichtet Ingmar Grabbe, Produktmanager Getränkelogistik bei Meyer, stolz, „denn wir konnten einfach keine Schwachstellen identifizieren“. Neben der hohen Robustheit kann auch die neue profilgeführte Ausführung mit den typischen Vorteilen einer Meyer Mehrpalettengabel aufwarten: zum Beispiel Sauberkeit im Einsatz und schnelle Arbeitsgeschwindigkeiten bei optimalem Gleichlauf der Zinkenpaare. „Nur das Eliminieren von unnötigen Führungselementen, wie zum Beispiel der zusätzlichen Achsen für die Führung der inneren Zinken, ergibt die optimale Kombination von geringer Bauhöhe und größtem mittleren Sichtfenster für beste Sichtverhältnisse auf allen Arbeitsebenen“, erläutert Grabbe.


„Im neuen Profilführungskonzept konnten wir fast alle typischen Verschleißteile eliminieren“, unterstreicht Grabbe, „und die wenigen notwendigen weisen eine hohe Langlebigkeit auf und können in wenigen Minuten gewechselt werden, wenn dies über die Einsatzzeit überhaupt erforderlich wird“. Dazu arbeiten die Meyer-Ingenieure im engen Austausch mit kompetenten Spezialisten der Technischen Universität Clausthal-Zellerfeld, wenn es um die Auswahl modernster Kunststoffe geht, die Robustheit für längste Standzeiten und gute Selbstschmiereigenschaften für minimale Wartung miteinander verbindet. Ingmar Grabbe fasst zusammen: „Man erfindet das Rad nicht zweimal, aber Innovation in die Tiefe eines Produkts macht den Unterschied, und das ergibt die entscheidenden Mehrwerte für unseren Kunden“.

www.meyer-world.com

 

Beitrag aus dhf 9.2016

 16_9_TS_dhf_188.jpg

Gerne können Sie dhf 9.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt agile technik verlag gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

agt_logo_200_60.png



spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer


SL_Banner_180x90-v2.jpg


Herstellerumfrage Flurförderzeuge
17_6_FFZ_UMF_start_188.jpg
spacer
Enzyklopädie der Flurförderzeuge
Enzy-cover-188.jpg
 
spacer
Online Werbung @ dhf