Foto: HTS
Selbstfahrende Transportfahrwerke

Die HTS Hydraulische Transportsysteme GmbH aus Fellbach, Hersteller von Transport- und Hebetechnik aus Deutschland, hat die fünfte Generation des ECO-Skate eMotion noch leistungsfähiger und kompakter gemacht.

Das ECO-Skate eMotion 40, ein selbstfahrendes Schwerlastfahrwerk mit 40 Tonnen Gesamttraglast, feierte schon 2005 seine Premiere und wurde von HTS damals als erstes Unternehmen mit einer Funkfernsteuerung und Akkubetrieb vorgestellt.


Lasten bis 40 Tonnen werden auf drei Auflagepunkten ohne weitere Schub- oder Zugmittel per Funkfernbedienung bewegt. Gleichzeitiges Fahren und Lenken in zwei Geschwindigkeiten sowie sicheres Positionieren wird durch die Ein-Joystick-Funktion der Fernbedienung möglich und proportional ausgeführt. Angetrieben mit zeitgemäßer 48 Volt/60 Amperestunden Lithium-Eisenphosphat-Technologie und einer Laufzeit von mindestens drei Stunden unter Volllast kann das eMotion 40 auch Steigungen bis 3 Prozent bewältigen. Ganz neu ist das optional erhältliche Schnellladegerät, mit dem der Akku innerhalb einer Stunde auf 85 Prozent Leistung gebracht werden kann und das ein gleichzeitiges Fahren während des Ladevorgangs ermöglicht. Der eMotion 40 Drive-Synchronmotor läuft energiesparend und wird voll digital angesteuert durch die eMotion 40 Drive Control eMDC3-Motorsteuerung. Platzsparende, in den Antriebsrollen liegende Getriebe machen das eMotion 40 zu einem insgesamt sehr kompakt gebauten Transportmittel mit geringen Außenmaßen und niedrigen 180 Millimeter Einbauhöhe. Die kompakte Bauweise wurde nun durch einen verbesserten Anschluss der Antriebsrolle an das vorgelagerte Winkelgetriebe weiter optimiert.

 

Transportieren auf engstem Raum


Bei dem auf dem Foto gezeigten Transport bewegt ein italienisches Transportunternehmen, das sich auf die Logistik von Spritzgießmaschinen spezialisiert hat, die Maschinen unter anderem zügig vom Lager durch die Halle in den Außenbereich zum Verladen. Auch unter beengten Platzbedingungen kann der Weg durch das eMotion 40 so befahren werden, dass die Manövrierfähigkeit auch bei größeren Abmessungen der Anlagen erhalten bleibt. Dies zeigt das Einsatzfoto mit einem 40 Tonnen schweren Mehrspindel-Bearbeitungszentrum, das durch die Produktionshalle an den Standort eingebracht wurde. Die Schwierigkeit bestand in der räumlichen Begrenzung des Fahrweges. Mit dem eMotion 40 konnte dieser Weg so befahren werden, dass die Manövrierfähigkeit der zwölf Meter langen, vier Meter breiten und drei Meter hohen Anlage vor allem im Kurvenbereich garantiert war.


Neben ECO-Jack-Maschinenhebern bis 50 Tonnen und ECO-Skate-Transportfahrwerken bis 220 Tonnen Traglast sowie Montagesystemen für die Türme von Windkraftanlagen ist HTS auch auf Sonderlösungen spezialisiert, die jeweils auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten sind.


HTS vertreibt in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und Irland Gruniverpal Pick & Carry-Krane und Werkzeughandlinggeräte. Ihre kompakte Bauweise erlaubt das Rangieren auf engem Raum mit hohen Traglasten im Arbeitsbereich. Sie werden in allen Bereichen der Industrie bei Maschinentransporten ebenso eingesetzt wie in der Instandhaltung.

www.hts-direkt.de

 

Beitrag aus dhf 5.2016

16_5_TS-dhf_188.jpg 

Gerne können Sie dhf 5.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer


SL_Banner_180x90-v2.jpg


Herstellerumfrage Flurförderzeuge
17_6_FFZ_UMF_start_188.jpg
spacer
Enzyklopädie der Flurförderzeuge
Enzy-cover-188.jpg
 
spacer
Online Werbung @ dhf