Foto: Hyundai/TT 
Stapler für moderne Logistik

In Heusweiler-Eiweiler betreibt Laminate Park eines der modernsten, vollstufigen Produktionswerke für Laminatböden weltweit.

Zu höchster Flexibilität und effizienter Produktion trägt die moderne Staplerflotte von Hyundai bei. Ausstattungsfeatures, wie Blue Spot, RFID-Zugang und Fingertipps, sind hier Standard.

 


Laminate Park, ein Joint Venture zwischen Sonae Industria aus Portugal und Tarkett aus Frankreich, produziert mit 250 Mitarbeitern am Standort Heusweiler-Eiweiler jährlich bis zu 26 Millionen Quadratmeter Laminat und betreibt dort darüber hinaus eine MDF-Plattenproduktion mit einem Jahresausstoß von 220000 Kubikmeter. Auf über 70000 Quadratmeter Lagerfläche verkehren fast ausschließlich Hyundai-Flurförderzeuge. Größte Maschinen sind seit 2011 vier Hyundai-Dieselstapler vom Typ 110D-7E und 130D- 7E mit 11000 und 13000 Kilogramm Traglast bei 900 Millimeter LSP. Supply Chain Manager Dirk Wuschech arbeitet seit vielen Jahren mit dem Gabelstapler-Handelshaus Isfort in Heek unter Leitung von Inhaber Richard Isfort zusammen. Nun wurde die existierende Flotte aus vier Hyundai-Großstaplern erheblich aufgestockt. Neu sind ein 8-Tonnen-Dieselstapler 80D-9, ein 5-Tonnen-Elektrostapler 50B-9 und sechs Dreirad-E-Stapler 18BT-9. 

15_12_FFZ_hyundai_KAST.jpg

Aufgabe der sehr leistungsfähigen vorderradgetriebenen 48-V-Dreiradstapler 18 BT-9 ist die Be-/Entladung von Lkw auf Rampen und vom Hofniveau aus. Außerdem transportieren die Stapler Kartonagen und sind in Versand und innerbetrieblichem Transport eingesetzt. Und das bei Einsatzzeiten von bis zu 1600 Stunden im Jahr.

 


Kundenspezifische Anpassungen


Sämtliche Dreiradstapler haben ein Freisicht-Hubgerüst mit 3200 Millimeter Hubhöhe sowie Zinkenverstellung und Seitenschub. Zwei der Dreirad-Stapler sind zudem mit Teleskopgabeln von Schulte-Henke bestückt. Die Verantwortlichen für die interne Logistik und den Fuhrpark, Jürgen Bach und Georg Eberle, ließen die Hyundai-Stapler individuell nach den Wünschen und Bedürfnissen von Laminate Park ausstatten.


Dazu gehören Fingertipps anstelle der Standard-Bedienhebel wegen des größeren Komforts für die Fahrer und der feinfühligeren Bedienung. Blue Spot-Scheinwerfer für Vor- und Rückwärtsfahrt sind zur Warnung von Personen und der Lkw-Fahrer an allen Staplern montiert. Per ECS-System loggen sich die Fahrer mit einem RFID-Chip ein, denn so ist sichergestellt, dass nur befugte Personen die Maschinen bedienen. Ein selbstschließendes Gurtsystem entlastet die Fahrer beim häufigen Ein- und Aussteigen und sorgt für umfassende Sicherheit. Die wenigen Dreiradstapler wurden auf 15 Kilometer pro Stunde Höchstgeschwindigkeit eingestellt; ein perfekter Kompromiss zwischen Batterielebensdauer und Umschlagleistung. Front- und Dachscheiben erhöhen die Sicherheit und schützen im Außeneinsatz vor Regen und Schneefall. Georg Eberle: „Die gute Effizienz der Stapler in Verbindung mit den 745-Ah-Batterien erlaubt den Zweischichtbetrieb mit einer Batterieladung, Wechselbatterien entfallen.“

 

Sicherheit und Komfort


Eine moderne HF-Ladestation von IEB befüllt die Batterien, die mit Aquamatik und Elektrolytumwälzung ausgestattet sind. Richard Isfort als langjähriger Vertragshändler hat sich für die vorderradgetriebenen Dreiradstapler entschieden. „Diese Geräte machen in der Miete keine Zicken, sind unverwüstlich, und sie laufen wirklich rund. Seitlicher Batteriewechsel, vernünftige Hubmasten und große Batterien beeindrucken unsere Kunden. Es sind ideale Performer für den ein- bis zweischichtigen Einsatz.“ Der 18 BT-9 ist bis zu 15 Kilometer pro Stunde schnell, wurde also bei Laminate Park nur minimal gedrosselt. Dank serienmäßiger Rohrbruchsicherung sackt die Gabel auch nicht bei plötzlich absinkendem Hydraulikdruck ab. Das OPSS (Operator Sensing System) schaltet Fahr- und Hubfunktionen zudem nur frei, wenn der Fahrer auf dem Fahrersitz Platz genommen hat. Ein Grammer-Sitz GS 65 ist bei allen von Isfort ausgelieferten Staplern Standard, ein guter Kompromiss zwischen Komfort, Aufbauhöhe und Ergonomie. Die von Laminate Park gewählten Fingertipps sind eine Option. Sie sind für bis zu fünf Hydraulikkreise verfügbar, reagieren proportional und haben einen angenehm langen und feinfühligen Bedienweg.


1420 Millimeter Radstand und 2875 Millimeter Länge einschließlich Gabelrücken sind Maße, die die 9er-Serie als sehr kompakt und wendig definiert. Dank der neuen Lenkachse drehen die Stapler auf der Stelle, und das ist besonders bei der LKW-Beladung ein wichtiges Feature. Mit 1979 Millimeter Gesamthöhe können die Stapler jeden Lkw-Typ problemlos befahren. Alle Hyundai-Stapler werden exklusiv mit Continental SE-Reifen bestückt. In einem hausinternen Reifenvergleich haben diese Produkte am besten abgeschnitten.

 

Groß und elektrisch


Der 50B-9 ist der größte Elektrostapler im aktuellen Hyundai-Programm, der Stapler trägt 4990 Kilogramm bis 500 Millimeter LSP und wird bei Laminate Park zum Stapeln und Kommissionieren von Longboard-Paketen mit Längen bis zu 2050 Millimeter und Gewichten bis zu 1200 Kilogramm eingesetzt. Da der Stapler häufig an wechselnden Einsatzorten genutzt wird, ist das Fahrzeug mit einer Vollkabine ausgerüstet.


Fullservice ist das Stichwort für die neuen Flotte. Wuschech möchte eine feste Kalkulationsbasis und hat sich auf ein Komplettangebot zum Festpreis mit Richard Isfort verständigt. Für den schnellen Service sorgt der lokale Servicepartner Jürgen Weber mit Sitz im nur wenige Kilometer entfernten Lebach. 

www.hyundai.eu

15_12_FFZ_hyundai_SEI.jpg 

Beitrag aus dhf 12.2015

15_12_TITEL_188.jpg  15_12_WRL_poster_188.jpg

Gerne können Sie dhf 12.2015 mit weiteren interessanten Beiträgen, Weltrangliste Flurförderzeuge und Poster der Weltrangliste bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

AGT Verlag Thum GmbH
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Weltrangliste Flurförderzeuge

16_12_WRL_link_154.jpg

spacer


SL_Banner_180x90-v2.jpg


Herstellerumfrage Flurförderzeuge
17_6_FFZ_UMF_start_188.jpg
spacer
Enzyklopädie der Flurförderzeuge
Enzy-cover-188.jpg
 
spacer
Online Werbung @ dhf