Foto: Geppert-Band
Platzsparend durch kompaktere Bauweise

Geppert-Band gehört zu den führenden Herstellern von Fördersystemen im Innenbereich. Die Flach-, Steig-, Knick- und Z-Förderbänder aus Aluminium, Stahl und Edelstahl werden in vielseitigen Ausstattungsvarianten angeboten. Auf Wunsch auch so konzipiert, dass sie sich flexibel in bereits bestehende Produktionsabläufe integrieren lassen.


Die Firma Geppert-Band aus Jülich hat aktuell den Unterantrieb ihres Flachförderbands aus Aluminium optimiert. Durch den nunmehr komplett unterhalb des Förderbands angebrachten Motor lässt es sich platzsparender positionieren und somit auch besser in vorhandene Anlagen einbauen.


Während der Motor bisher seitlich versetzt unterhalb des Förderbands gelagert war, kann er beim neuen GAL-25-VUA auch darunter in liegender oder hängender Position angebracht werden. Dabei ist der Unterantrieb über die gesamte Länge einsetzbar.


Bis zu einer Gurtbreite von 200 Millimeter ist das Modul auch als Magnetförderband erhältlich. Dabei ist der Rahmen magnetisch, nicht aber der Gurt, die Antriebs- und die Umlenkwalzen.

 

Gleichbleibender Geradeauslauf


Besonders robust wird das vielseitig einsetzbare GAL-25-VUA durch seinen verwindungssteifen Torsio Dur-Rahmen. Dieser besteht, abhängig von der Breite des Fördergurts, entweder aus einem einzigen Stück oder aus mehreren Hohlkammer-Strangpressprofilen, die formschlüssig verbunden sind. Der Vorteil: Der Rahmen kann sich im Gegensatz zu verschraubten Verbindungen nicht verdrehen, zum Beispiel beim Umsetzen des Förderbands. Der Gurt läuft gleichbleibend geradeaus.

www.geppert-band.de

 

Beitrag aus dhf 6.2016

16_6_TS-dhf_188.jpg 

Gerne können Sie dhf 6.2016 mit weiteren interessanten Beiträgen bestellen:

E-Mail:  cedra@agt-verlag.de         

oder:      Kontaktformular

agt verlag thum gmbh
Teinacher Straße 34
71634 Ludwigsburg

Vertrieb, Frau Beate Cedra
Tel.: 07141/22 31-56

spacer
Herstellerumfrage
Lagerlogistik
16_10_Herstellerumfrage_LL_.jpg
spacer
Online Werbung @ dhf