Page 57

dhf_917

Handling leicht gemacht. TRANSPORTIERT AUTONOM MOTEK 2017 Halle 3 / Stand 3104 09. - 12. Oktober 2017 www.Dhf-magazin.com Besuchen Sie uns auf der Motek 2017: Halle 3, Stand 3101 Aluminium-Schwenkkrane von Schmalz sind die optimale Arbeitsplatz-Kranlösung. Transportieren Sie Werkstücke bis rund 1.000 kg leicht, schnell und ergonomisch. WWW.SCHMALZ.COM/KRANE T: +49 7443 2403-301 J. Schmalz GmbH · Johannes-Schmalz-Str. 1 · 72293 Glatten · schmalz@schmalz.com Mowis-Cloud heißt die Lösung Das mobile WWS-System Mowis behauptet sich seit fast 20 Jahren am Markt, wobei viele Anwender bereits in der vierten Gerätegeneration mit All-in-One- Terminals von Casio arbeiten. Weit über einhundert Unternehmen mit vielen Tausend Mowis-Anwendern nutzen mit hoher Zufriedenheit diese Profi-Variante. Der Bedarf an alternativen Nutzungsmodellen entstand erst mit der Verbreitung preiswerter Smartphones. Movis-Geschäftsführer Reiner Heinrich bestätigt: „Der Wunsch von immer mehr Anwendern nach einer flexiblen Softwarenutzung auf vorhandener Hardware hat uns herausgefordert. Mowis-Cloud ist unsere Antwort. Mit dieser Lösung kann der Kunde problemlos unterschiedlichste Hardware, wie vorhandene Smartphones und Tablet PCs, mit mobilen Belegdruckern oder auch spezielle Multifunktionsterminals je nach Bedarf einsetzen.“ Mowis-Cloud ist lauffähig auf handelsüblichen MDE-Geräten, wie beispielsweise dem Casio Multifunktionsterminal IT- 9000; aber auch auf fast allen Smartphones und Tablets mit Android Betriebssystem. Die hohe Flexibilität der Software erlaubt einen besonders kostengünstigen Einsatz von Mowis. Innovative Entwicklungs-Tools sowie die modulare Struktur der neuen Mowis-Version erlauben schnelle Anpassungen an ausgefallene Kundenwünsche. Mit Mowis wirkungsvoll optimieren Mit dem mobilen Warenwirtschafts- und Informationssystem Mowis und multifunktionalen Handterminals lassen sich die Prozesse der Getränkelogistik wirkungsvoll optimieren. Die innovative Lösung erlaubt neben vielfältigen Datenerfassungs-Features die mobile Belegerstellung und sogar die bargeldlose Zahlung mittels Kundenkarte oder Kreditkarte. Mit Mowis bewältigen Fahrer die Erfassung ihrer Lieferungen, Retouren und Leergutrücknahmen papierlos. Zum Abschluss des Kundenbesuchs können Lieferschein, Retouren- und Zahlungsbelege mit aktuellen Daten ausgedruckt, bargeldlose Zahlungen entgegengenommen und alle Angaben zur späteren Übergabe an das zentrale Warenwirtschaftssystem des Unternehmens gespeichert werden. Eine Bestätigung durch Unterschrift des Kunden kann papierlos direkt auf das Touchpanel des Displays erfolgen. Die Lösung ist für den Online- und auch für den Offline-Betrieb geeignet und erlaubt optional sogar die Anbindung eines Zahlungsverkehrsterminals (PIN-Pad) via Bluetooth. Für einen großen süddeutschen GFGH wurde der sogenannte Etagenverkauf/-lieferung realisiert. Dabei erhält der Fahrer schon vor dem Abladen eine genaue Information, in welche Etage er was liefern muss. Andere Anwender nutzen die GSM-Möglichkeit, um die aktuellen Lieferungen und Rücknahmen von unterwegs aus direkt an das ERP-System zu übertragen. Die variable Datenstruktur von Mowis erlaubt in Verbindung mit dem intelligenten Schnittstellen-Layer Movis Agent eine schnelle Anpassung an unterschiedlichste ERP-Systeme. Das mobile WWS wird bei einer stark steigenden Anzahl von Anwendern des ERP-Systems L.i.S.A genutzt, einer Standardsoftware für den Getränkefachgroßhandel. Mowis verfügt darüber hinaus über bewährte Schnittstellen zu allen gängigen ERP-Systemen, wie beispielsweise SAP, Navision, BSI, GRS, Hickelsoft, Orga Soft, Copa Systeme u.v.m. u www.movis-gmbh.de AGV info@tuenkers.de www.tuenkers-modular-automation.de AGV_2017_4C_102x150_Motek.indd 1 20.09.17 09:34


dhf_917
To see the actual publication please follow the link above