Page 53

dhf_917

Flurförderzeuge 53 www.Dhf-magazin.com sich aus unterschiedlichen Fahrzeugmodellen zusammen. Diese bewältigen problemlos jede Materialflussanforderung im eindrucksvollen Lager des Kunden. Die Gegengewichtstapler mit Tragfähigkeiten zwischen 1 500 und 4 000 Kilogramm werden von Vertikalkommissiteriewechsel konnte Sacchi den benötigten Platz für das Aufladen der Staplerbatterien erheblich reduzieren. Zudem erhöhte sich dadurch die Verfügbarkeit der Fahrzeuge. Sacchi legt großen Wert auf Umweltfreundlichkeit und Recycling. Bereits vor onierern unterstützt. Diese übernehmen das Kommissionieren und Einlagern ins Hochregallager oder in Palettenregale und verfügen teilweise über eine spezielle für Sacchi entwickelte Sonderausstattung. Die Elektro-Gabelhubwagen mit und ohne Bedienerplattform werden für interne Transportaufgaben sowie für das Heben von Lasten eingesetzt. Die Yale Schubmaststapler werden aufgrund ihrer ausgezeichneten Manövrierfähigkeit für das Handling besonders sperriger Produkte wie Paletten oder Kisten und auch bei eingeschränkten Platzverhältnissen verwendet. Sacchi nutzt die vielseitigen Gegengewichtstapler zudem für den Abfalltransport in großen Metallbehältern auf dem Außengelände. Für diese Aufgabe wurden die Gabelzinken des Staplers durch spezielle Anbaugeräte ersetzt, mit denen Behälter sowohl transportiert als auch gedreht werden können. Die Optimierung der Prozesse und die besondere Bedeutung des Abfallhandlings bei Sacchi führten 2008 zur Entwicklung dieser Sonderlösung. Ein weiteres Beispiel ist auch die Installation eines speziellen Ladebereiches für Staplerbatterien: Mit der Verwendung eines dualen Batteriesystems und Hochfrequenzladegeräten im Zusammenspiel mit einem passenden Yale Stapler für den Batzehn Jahren stellte das Unternehmen die klassischen Batterien auf Batterien für die Hochfrequenzladung um, damit der Energieverbrauch gesenkt und die Ladezeiten verkürzt werden konnten. Für besondere Aufgaben, etwa in Lagerbereichen mit Containern oder Rollen unterschiedlicher Größe, sind an allen Schubmaststaplern der MR Serie Seitenschubsysteme und Positionierhilfen installiert. Mithilfe dieser müssen die extrem standfesten Fahrzeuge Rollenware in hohe Regalebenen befördern. Dank der hohen Effizienz, mit der das Logistikzentrum arbeitet, konnte Sacchi im Laufe der Jahre die Größe des Lagers ohne Einbußen bei der Servicequalität und Produktverfügbarkeit reduzieren. Dies ist nicht zuletzt der engen Zusammenarbeit zwischen dem Yale-Händler und dem Kunden geschuldet, denn so konnte der Staplerspezialist beispielsweise exakt ermitteln, welche Fahrzeuge für den Materialumschlag bei eingeschränkten Platzverhältnissen am besten geeignet sind und geringere Abmessungen mit optimalem Fahrerkomfort kombinieren. Dies führte unter anderem dazu, dass Sacchi von Schubmaststaplern mit einer Tragfähigkeit von 2,5 Tonnen auf kompaktere Fahrzeuge mit einer Tragfähigkeit von 1,6 Tonnen wechselte. Höhere Produktivität durch ergonomisches Design Auch die Themen Ergonomie und Fahrersicherheit hatten bei Sacchi einen hohen Stellenwert. Ergonomische Arbeitsbedingungen sind für Sacchi von höchster Bedeutung und besaßen bei der Auswahl eines Staplers den gleichen Stellenwert wie Funktionen für das Materialhandling. „Deshalb sind wir mit der ergonomischen Joysticksteuerung und dem komfortablen Kabinendesign in jeder Hinsicht sehr zufrieden“, betont Giuseppe Pellegatta, Facilities & Property Manager bei Sacchi. „Wichtig war uns auch ein Fahrerschutzdach, das den Fahrer vor herabfallenden Gegenständen schützt sowie ergonomische Sitze und ein planmäßiger Reifenwechsel.“ Weiterhin lobt Pellegatta: „Die elektronischen Komponenten der Stapler sind voll ausgereift und bieten umfassende Nutzungsmöglichkeiten. Die Tools für die Diagnose von Störungen sind intuitiv verständlich und sorgen für eine rasche Fehlerbehebung. Unsere Produktivität wird dadurch merklich gesteigert. Yale und CLS bieten uns mit ihrer sehr zuverlässigen und effizienten Fahrzeugflotte sowie mit kurzen Reaktionszeiten im Falle von Problemen einen perfekten Service.“ Flexible Mietlösung Während der allgemeinen Unsicherheit des Jahres 2008 hat sich Sacchi für eine Mietvereinbarung entschieden, um die Anzahl der Stapler abgestimmt auf die Auslastung im Betrieb optimieren zu können. Sacchi ist sehr zufrieden mit der Flexibilität und Termintreue des Yale-Händlers, der die gestellten Aufgaben stets prompt gelöst hat: So wurden beispielsweise im Jahre 2010, als das neue automatisierte Lager eröffnet und die alte Staplerflotte durch einen komplett neuen Yale-Fuhrpark ersetzt wurde, vom Yale Händler sämtliche Wünsche des Kunden im Rahmen eines kombinierten Miet- und Kaufabkommens erfüllt. „Die Yale-Produkte sind erstklassig, und die Zusammenarbeit mit Yale und CLS bietet sowohl Flexibilität als auch schnelle professionelle Unterstützung. Gerade der gute Support bedeutet für uns einen unschätzbaren Mehrwert. Die hohe Qualität der Yale-Produkte verbunden mit der Dienstleistungsqualität von CLS sorgen für einen Komplettservice, der alle unsere Bedürfnisse lückenlos abdeckt und zur Optimierung unserer Logistikprozesse beiträgt. Wir können uns dadurch viel besser auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren“, resümiert Pellegatta. u www.yale.com


dhf_917
To see the actual publication please follow the link above