Page 23

dhf_917

Krane + Hebezeuge 23 www.Dhf-magazin.com „Die elegante Leitungsmanagement- Lösung ermöglicht eine schnelle Installation sowie eine Verringerung der Leitungs- und Energiekosten“ Konecranes GmbH Robert-Bosch-Str. 18, 63303 Dreieich, Germany Tel +49 6103 7333-0, info.germany@konecranes.com www.konecranes.de CXT® NEO und TRUCONNECT® erhöhen Wirtschaftlichkeit und Komfort im Lasten-Handling: Auf Hochleistung jahrzehnte lang vertrauen. Ergonomische Bedienbarkeit, präzise Lasten-Positionierung und stufenlose Steuerung aller Antriebe des Krans erhöhen die Effizienz Ihrer Abläufe. Die Frequenzumrichter-Technik schützt noch besser vor Verschleiß und Belastung. Durch Transparenz gewinnen. So erkennen Sie Optimierungspotenzial oder Wartungsbedarf umgehend: Der TRUCONNECT® Remote Service erfasst alle Betriebsdaten, im Kundenportal yourKONECRANES werden Nutzungs- mit Instandhaltungsdaten verknüpft – jederzeit für Sie abrufbar. HEBT DIE STANDARDS UND SETZT NEUE MASSSTÄBE  4–4320 Igus Guidefast heißt die Alternative Kasen Cranes kooperierte unlängst mit Igus aus Köln, um eine alternative, verbesserte Leitungsmanagement- und Energieversorgungslösung für den Einsatz an den Portalen zu entwickeln. Igus Guidefast ist eine Stahlführungsrinne, die sich schnell und einfach direkt seitlich des Krans oder der Portalkranbahnträger montieren lässt. Da das Schweißen von Halterungen entfällt, verringert sich die Installationszeit deutlich. Eine Energiekette wird dann innerhalb der Führung verwendet, um alle erforderlichen Medien und Dienste zu übertragen: Energie, Daten, Steuerung und sogar Hydraulik beziehungsweise Pneumatik. Leitungen oder Schläuche lassen sich einfach hinzufügen, austauschen oder ersetzen, und die Leitungslängen sind erheblich kürzer als beim traditionellen Festoon-Systemansatz, so dass Platz und Kosten eingespart werden können. „Auf den ersten Blick scheint der Einsatz von Guidefast und der Igus Energieketten teurer als der eines traditionellen Festoon- Systems. Dabei sparten wir viel Zeit beim Entwurf und der Montage. Außerdem werden in der Folge auch die Wartungs- und Service-Kosten geringer ausfallen“, sagte Daniel Tolmay, Managing Director bei Kasen Cranes. „Diese elegante Leitungsmanagement Lösung ermöglicht eine schnelle Installation sowie eine Verringerung der Leitungs und Energiekosten. Sie liefert auch erhöhte Sicherheit und ist leiser, zuverlässiger und praktisch wartungsfrei im Vergleich zu konventionellen Festoon-Systemen. Und wir waren beeindruckt vom Ansatz der Zusammenarbeit bei Igus, der sehr gut zu unserem eigenen passt und ein umfassendes End-to-End-Projektmanagement vom Entwurf über die Fertigung bis zur Installation aller Systembestandteile enthält.“ Die robuste, aber leichte E-Kette führt und schützt die Leitungen vor äußerer mechanischer Belastung, verhindert Verwicklungen und stellt sicher, dass die Leitungen innerhalb eines definierten Biegeradius geführt werden, was im Endeffekt dafür sorgt, dass die Leitungen länger halten. Die Wartungsanforderungen lassen sich deutlich reduzieren. Darüber hinaus sollen zukünftig intelligente Kunststofftechnologien zum Einsatz kommen, um Intelligenz und Konnektivität zu gewährleisten, die dann für eine automatisierte Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung der Komponenten sorgen. u www.igus.de


dhf_917
To see the actual publication please follow the link above