Page 20

dhf_318

20 Krane + Hebezeuge Kundenspezifische Vakuum- Handhabungslösung Josef Gartner setzt auf die Vakuumtechnik und das Know-how von Eurotech. Gartner, Spezialist für Fassaden in Glas, Stahl und Aluminium muss Glasscheiben in eine Glaswaschmaschine einlegen und diese nach dem Waschvorgang in Fassadenelemente einsetzen. Dafür bezog das Unternehmen eine individuelle Komplettlösung von Eurotech. Der Fassadenspezialist Gartner aus Gundelfingen wurde 1868 gegründet. Seit 2001 gehört das Unternehmen zur Permasteelisa   3.2018 Group und damit zu einem der größten Fassadenbauunternehmen der Welt. Eines der letzten Projekte war die Elbphilharmonie in Hamburg. Gartner entwickelt gemeinsam mit seinen Kunden individuelle, einzigartige Lösungen. Ein standardisierter Produktkatalog existiert nicht. Von De- sign, Engineering, Tests, Projektmanagement, Fertigung, Montage bis zur Wartung hochkomplexer Fassaden liefert die Josef Gartner GmbH alles aus einer Hand. Kaum verwunderlich also, dass Gartner bei der Umsetzung seiner Projekte auf einen Partner mit ähnlichem Komplettangebot setzt. „Einen geeigneten Partner zu finden, war gar nicht so einfach, denn wir wollten unser gesamtes Glasmanipulator- Projekt mit nur einer Firma durchführen.“ sagt Dominik Glaser, der im Hause Gartner für Instandhaltung, Reparatur, Überprüfung und Neubeschaffung von Maschinen und Anlagen zuständig ist. „Der erste Anbieter konnte kein Stahlportal anbieten. Der zweite war nicht in der Lage, die benötigten Stützabstände am Stahlportal einzuhalten. Ein dritter konnte uns keine schnellen Wechselsaugrahmen anbieten. Erst die Firma Eurotech aus Geislingen ging auf all unsere Wünsche ein und konnte gemeinsam mit Gartner alle Herausforderungen meistern.“ Maßgeschneiderte Komplettlösungen Es galt, sowohl sehr große, bis zu 800 Kilogramm schwere, als auch sehr kleine Glasscheiben mit circa 80 Kilogramm mit demselben Gerät handhaben zu können. Das „Eine Säulenführung der Hebegeräte gewährleistet sehr leichtes und genaues Positionieren sowie schnelles Bewegen der Scheiben“ dazu benötigte Stahlkranportal sollte möglichst wenige Stützfüße haben, die sich nur an bestimmten Stellen befinden durften. Mit Hilfe des ersten Hebegeräts sollten Glasscheiben sicher von Transportgestellen aufgenommen und auf das Rollenband einer Glaswaschmaschine abgelegt werden. Das zweite Gerät sollte die Glasscheiben später vom Rollenband der Glaswaschmaschine aufnehmen und in Fassadenelemente einlegen. Eine Säulenführung der Hebegeräte gewährleistet sehr leichtes und genaues Positionieren sowie die schnelle Bewegung der Scheiben. Der Vakuumspezialist Eurotech Vertriebs GmbH bietet neben standardisierten Vakuumkomponenten und Hebegeräten p Das Vakuum- Hebegerät legt die Scheiben auf das Rollenband der Scheibenwaschmaschine (Fotos: Josef Gartner GmbH) u Die Glasscheiben werden in der Anlage gereinigt und verlassen sie danach über das Rollenband in einem sogenannten Sauberbereich


dhf_318
To see the actual publication please follow the link above