Page 17

dhf_318

Krane + Hebezeuge 17 www.Dhf-magazin.com Der Werkzeugtransportkran von Bang Kransysteme aus Oelsnitz im Vogtland gewährleistet höchste Arbeitssicherheit für den Bediener und erleichtert gleichzeitig die Arbeitsaufgaben im täglichen Betrieb. Die implementierte Pendelregelung macht das Handling im Handbetrieb einfacher und ermöglich zusätzlich einen Semi- oder auch Vollautomatikbetrieb der Anlage, wodurch die Zykluszeiten deutlich kürzer werden. Zudem existieren nützliche Zusatzfunktionen sowie eine einfache Einstellbarkeit der Eigenschaften der Krananlage über die SPS und ein über ProfiNET verbundenes Netzwerk von hochwertigen Sensoren, die das Performance Level d nach EN 13849-1 erfüllen. Alles aus einer Hand Die bewährte Kranlösung wird bereits in zahlreichen Presswerken führender Automobilhersteller eingesetzt und sorgt zusehends auch bei den Zulieferern für Interesse. Bang Kransysteme bietet neben der Installation „Durch den Einsatz von fehlersicheren Steuerungen und hochwertigen Elektronikbauteilen und Inbetriebnahme der Anlage auch einen umfassenden Service, der von der berufsgenossenschaftlich vorgeschriebenen UVV-Wartung bis zu Predictive Maintenance und Anpassung der Anlagenfunktionen per WLAN und Remote Access reicht. Das Zusammenspiel, die Prozessverkettung mit der Produktionsanlage in Kombination mit der effizienteren und sichereren Handhabung der Werkzeuge führt zu hohen Einsparungen bezüglich Zeit und Lagerplatz. Vollautomatische Prozesskrane kommunizieren anwendungsorientiert mit übergeordneter Leittechnik, beispielsweise einem Leitstand, dem Produktionsmanagement oder einem Lagerverwaltungsrechner. Alle Bewegungen des Krans einschließlich Aufnehmen und Absetzen der Last, laufen bei der vollautomatischen Variante programmgesteuert ab. Eine ständige Aufsicht erübrigt sich; manuelle Eingriffe sind auf einen Nothalt oder auf ein Umschalten auf Handsteuerung beschränkt. Trend zur Automatisierung Die Entscheidung zwischen einem Standard- oder einem automatisierten Kran wird in vielen Anwendungsfällen vom Durchsatz oder von Aspekten der Arbeitssicherheit bestimmt. Dabei gibt es einen eindeutigen Trend zur Automatisierung, wenn der Kran als wesentlicher Bestandteil der innerbetrieblichen Logistik die Bereiche Produktion und Werkzeuglager miteinander verknüpft. Der Kran hat dann großen wird höchste Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit erreicht“ Anzeige Einfluss auf die Effizienz und Flexibilität und somit letztlich auf die Wirtschaftlichkeit des gesamten Prozesses. Art und Form der Lastaufnahmemittel werden durch die Last oder deren Ladungsträger bestimmt. Bei vollautomatisch gesteuerten Anlagen nimmt das auf das Transportgut perfekt abgestimmte Lastaufnahmemittel eine Schlüsselfunktion ein, denn nur dann ist eine automatische Lastaufnahme und die Einhaltung von Positioniertoleranzen möglich. Projekt: Sixpack Die wachsende Modellvielfalt in der Automobilindustrie erfordert eine ebenso wachsende Zahl von Werkzeugen und schnelle Umrüstprozesse im Presswerk. Hier trifft Bang Kransysteme mit seinem automatischen Werkzeugtransportkran genau die Bedürfnisse der Kunden nach sicheren und schnellen Prozessen mit höchster Zuverlässigkeit. Eine Mehrfachstapelung der Werkzeuge ist mittlerweile in vielen Presswerken Standard, der Trend geht in Richtung „Sixpack“ – die automatische 6-fach Stapelung von Presswerkzeugen bis zu 10  Meter Stapelhöhe. Die Einsparpotentiale gegenüber einem herkömmlichen, handbedienten Flächenlager liegen auf der Hand. Schnelligkeit und Präzision Automatiksteuerungen ermitteln selbstständig den kürzesten Fahrweg und optimale Geschwindigkeiten. Moderne Antriebstechnik ermöglicht ein schnelles Beschleunigen und Verzögern unter Rückspeisung der Bremsenergie. Pendeldämpfungssysteme sorgen für präzises und sicheres Positionieren. Ausgeprägte Flexibilität Bang-Krane können kundenspezifisch für den Einsatz mit Magnetanlagen, Vakuumtraversen oder Werkzeuggreifern abgestimmt werden. Der Einsatz von Lagerverwaltungssoftware ermöglicht zudem die individuelle Abstimmung auf die jeweiligen Logistikprozesse und deren Optimierung. Natürlich umweltbewusst Durch Netzrückspeisung der Bremsenergie sparen Bang-Krane Strom im laufenden Betrieb. Mittels neuester Antriebstechnologie gelingt eine Energierückspeisung beim Senken der Last, anstatt Bremswiderstände aufzuheizen. Bang Kransysteme verbaut zudem Motoren mit Energieeffizienzklassen, die die aktuell höchste IEC-Norm erfüllen. Bei der Beleuchtung kommt sparsame LED-Technik zum Einsatz. Bang-Krane sparen mit diesem Energiekonzept bis zu 60  Prozent Strom gegenüber herkömmlichen Kranen. Energiesparende Prozesskrane leisten mittels ihres reduzierten CO2-Ausstoßes einen aktiven Beitrag für den Umweltschutz. Hohe Wirtschaftlichkeit Die frühzeitige Kooperation in der Planung zwischen Auftraggeber und Kranentwickler ermöglicht die optimale Auslegung der Krane. Partnerschaftliche Entwicklung gewährleistet die Erarbeitung maßgeschneiderter Lösungen bei maximaler Erfüllung der Kundenvorgaben. Bang-Krane gewährleisten eine sehr hohe Anlagenverfügbarkeit. Die Krane sind kostengünstig im Betrieb über den gesamten Lebenszyklus: durch niedrigen Energieverbrauch, geringen Verschleiß und Ersatzteilbedarf sowie optimierte Wartungsintervalle. Hohe Sicherheit und Zuverlässigkeit Krane von Bang bewegen schwere Lasten in besonders anspruchsvollen Produktionsbereichen und Risikoumgebungen. Durch den Einsatz von fehlersicheren Steuerungen und hochwertigen Elektronikbauteilen bis zur redundanten Auslegung wird höchste Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit erreicht. Bei der Ausgestaltung des Arbeitsschutzes und ergonomischer Arbeitsplätze erfüllen Bang-Krane alle nationalen und internationalen Standards. u www.bangkran.de


dhf_318
To see the actual publication please follow the link above