Page 34

dhf_1117

34 Flurförderzeuge Retrofit für garantierte Frische Die große Molkerei ELSA in der Schweiz ist ständig darauf bedacht, ihren hohen Automatisierungsgrad auch in der Intralogistik aufrecht zu erhalten, um schnell frische Produkte auszuliefern. Deshalb modernisiert der FTS-Spezialist MLR jetzt eine Altanlage bei laufendem Betrieb – und dies nach einem ausgeklügelten Plan. Es ist unbestritten: Milch ist die erste Nahrung für den Menschen   11.2017 und alle Säugetiere. Muttermilch hat deshalb eine ideale Zusammensetzung für die erste Lebensphase. Auch später sind Milch und Milchprodukte wichtige Grundnahrungsmittel. Aber die Milchproduzenten und die weiterverarbeitenden Unternehmen stehen unter Druck, denn der Markt ist geprägt von sinkenden Milchpreisen und steigender Produktionsmenge. Auch in der Schweiz. Hier hat die Milchwirtschaft eine jahrhundertealte Tradition. Das Wissen um die Pflege und den Erhalt von Weideland, die Tierhaltung und die Milchverarbeitung sind die Gründe für die hohe Qualität der Milch und Milchprodukte. Im Jahr 2016 wurden in der Schweiz laut der Organisation Schweizer Milchproduzenten (SMP) pro Kopf 369 Kilogramm Milch und Milchprodukte konsumiert. Einer der Produzenten ist die Gruppe ELSA-Mifroma. Sie ist spezialisiert auf die Herstellung   Technische Daten Fahrzeugtyp Phoenix K-2,0 Lr Tragfähigkeit 2 000 kg Ausführung Transportfahrzeug Eigengewicht mit Batterie 2 170 kg Bodenfreiheit 30 mm unter dem Fahrzeugrahmen Anzahl der Fahrzeuge 17 Fahrzeugabmessungen L x B x H 3 940 x 1 075 x 2 479 mm Last Europaletten mit und ohne Containeraufnahme Lastabmessungen (L x B x H) 1 245 x 855 x 1 750 mm Lastgewicht 2 x 1 000 kg Lastaufnahme 2 Kettenförderer Geschwindigkeit 1,5 m/s (vorwärts und rückwärts) Navigation Lasernavigation Antrieb 2 x 48 V, 1,3 kW AC (RNA 27) Streckenlänge 1 366 m Energiekonzept Li-Ion-Batterie 44,4 V/280 Ah, 6 Ladegeräte Sicherheitseinrichtungen Laserscanner (Sick S300 Professional) vorn und hinten, Schaltleisten seitlich; Nothalt- Taster vorne, hinten und seitlich; Revisionsschalter und Verpackung von Milchprodukten und die Herstellung, Veredelung und Verpackung von Käse. ELSA-Mifroma gehört zur MIndustrie, eine Vertriebsplattform für Lebensmittel. Die zur Schweizer Migros-Gruppe gehörende M-Industrie produziert mit ihren 23 Schweizer Unternehmen und den sieben ausländischen Betrieben über 20 000 hochwertige Food- und Non-Food-Produkte. Das sind eine Million Tonnen Produkte jährlich. Damit ist die M-Industrie einer der größten Eigenmarkenproduzenten weltweit. Molkerei mit hohem Automatisierungsgrad Eines der Unternehmen der ELSA-Mifroma ist die Estavayer Lait SA, kurz ELSA, mit Sitz im historischen Städtchen Estavayer-le-Lac im Kanton Freiburg am Neuenburgersee. Das 1955 gegründete Unternehmen ist die größte Molkerei der Schweiz an einem einzigen Standort. Der hohe Automatisierungsgrad erlaubt ELSA, ein breit gefächertes Sortiment anzubieten, das höchsten Hygiene- und Qualitätsansprüchen genügt. Die Produktpalette umfasst unter anderem Milch, Rahm, Joghurts, Frischkäse, Quark und Desserts auf Milchbasis. Jeden Tag verarbeitet die Molkerei bis 750 000 Liter Milch. Dazu liefern bis 40 Kühl-Lkw täglich den wertvollen Ausgangsstoff aus der ganzen Schweiz an. Für das Unternehmen arbeiten 601 Mitarbeiter, die mit p (von oben) Insgesamt sind 17 automatische Fahrzeuge bei ELSA im Einsatz. Die FTF können auch in engen Umgebungen Quer- und Diagonalbewegungen durchführen (Fotos: MLR) Jedes Fahrzeug verfügt über eine Eingabetastatur und eine Handsteuereinheit


dhf_1117
To see the actual publication please follow the link above