Page 64

dhf_1017

64 Produkte + Lösungen ¢  Dritte Auflage Bestandsmanagement und -controlling Bestände binden Kapital, beeinflussen die Liquidität und verursachen Kosten. Die Verringerung der Bestände kann daher viel unternehmerischen Spielraum schaffen, ohne dass dabei die Materialverfügbarkeit gefährdet werden sollte. Denn mit der Globalisierung der Märkte und der zunehmenden Kunden-Lieferantenvernetzung sind auch die Versorgungsrisiken gewachsen. Gezieltes Controlling der Supply Chain ist daher als Kernaufgabe eines nachhaltigen Bestandsmanagements anzusehen. Das Kompendium will die Erkenntnis fördern, dass Bestandsmanagement und -controlling als eine den Material- und Informationsfluss begleitende Querschnittsfunktion und nicht als eine isolierte Aufgabenstellung für Mitarbeiter in der Beschaffung, in der Fertigung oder im Vertrieb anzusehen ist. Das Wissen um die finanzwirtschaftliche und betriebswirtschaftliche Bedeutung der Bestände und um die Vielfalt möglicher Einflussfaktoren auf die Bestandshöhe sollte hinreichend Anlass geben, die Ist-Organisation zu überdenken. Der Themenbereich „Lieferantengesteuertes Bestandsmanagement“ wurde neu aufgenommen und durch Beispiele aus der Praxis nachvollziehbar dargestellt. Das Werk erscheint bereits in dritter Auflage in der renommierten Reihe Einkauf/ Materialwirtschaft unter dem Herausgeber Prof. Dr. Horst Hartmann. Damit legt er eine weitere praxisorientierte Publikation vor und rundet die Veröffentlichungen um die Themenkomplexe Lieferantenmanagement und Bestandsmanagement weiter ab. u www.betriebswirte-verlag.de Ihr zuverlässiger Partner rund um Maschinenbewertung Überzeugen Sie sich ... ... von den LECTURA Bewertungs-Produkten   10.2017 ¢  Leistungsstarker Schwerlaststapler Hyundai Construction Equipment aus Belgien hat mit dem kompakten und leistungsstarken 160D-9L einen neuen Schwerlast-Dieselstapler auf den Markt gebracht. Der Stapler schließt die Lücke zwischen dem 160D-9 und dem 180D-9, hat eine Tragfähigkeit von 16 Tonnen und einen Lastschwerpunkt von 1 200 Millimeter, mit einem Chassis der gleichen Größe wie der 180D-9 mit 18 Tonnen. Eine Besonderheit des neuen Modells: Es ist 30 Zentimeter kürzer als der 180D-9, ein Vorteil bei Arbeiten in engen Räumen. Der Gabelstapler wird von einem leistungsstarken Cummins QSB6.7-Motor mit 122 Kilowatt bei 2 300 Umdrehungen pro Minute angetrieben. Der Motor erfüllt die Abgasnorm Stage IV und ist ultraschadstoffarm. Realisiert werden die Schadstoffgrenzwerte der Abgasnorm Stage IV mit einem Dieseloxidationskatalysator (DOK) und selektiver katalytischer Reduktion (SCR) durch Zugabe von AdBlue. Die Kombination aus DOK und SCR reduziert wartungsbedingte Ausfallzeiten und ist in der Routinewartung fast anspruchslos. Die Kombination aus vollautomatischem ZF-Getriebe und Kessler-Vorderachse sorgt für ein gutes Manövrier- und Schaltverhalten des 160D-9L. Die Maschine verfügt über ein lastgeregeltes Hydrauliksystem. Verstellpumpen von Bosch Rexroth steuern die Arbeitshydraulik (Heben/Senken, Mastneigung) und tragen zu dem gesenkten Kraftstoffverbrauch bei. Je nach Anwendung entspricht dies einer Energieeinsparung von 5 bis 10 Prozent. Ein Geschwindigkeitsbegrenzer ist bei diesen Maschinen serienmäßig und einfach über den Anzeigemonitor zu programmieren. Er unterstützt den reibungslosen und sicheren Betrieb des Fahrzeugs. Der Fahrer wählt zwischen verschiedenen Arbeitsmodi: Im STD-Modus ist der Kraftstoffverbrauch niedriger, wenn die Maschine leichtere Arbeiten ausführt, während für schwere Lasten und die Arbeit an Steigungen der Power-Modus zur Verfügung steht. Eine optionale Lastanzeige überwacht den Druck im Hubzylinder zur Berechnung des Gewichts auf den Gabeln. Die Last wird am Monitor angezeigt, und bei Überlast hört der Fahrer einen Warnton und das Gewicht der Last blinkt im Monitor rot. Der erweiterte digitale LCD-Farbmonitor zeigt dem Fahrer alle relevanten Informationen und liefert dazu allgemeine Betriebsdaten, visualisiert aber auch alle Sicherheitswarnungen. Beim Rückwärtsfahren wird im Bildschirm automatisch das Bild der optionalen Rückfahrkamera angezeigt. Um zu verhindern, dass die Maschine von Unbefugten bedient wird, und zum Schutz des Staplers vor Diebstahl gibt es eine Motorstartsperre, die nur mit einem Zugangscode aufgehoben werden kann. Weitere Diebstahlschutzmaßnahmen beinhalten zum Beispiel eine abschließbare Tankklappe und optional einen speziellen Tankdeckel. Auf die neue Gabelstaplerserie gewährt Hyundai zwei Jahre beziehungsweise 3 000 Stunden volle Werksgarantie. Erweiterte Garantiepakete sind als Option erhältlich. (Foto: Hyundai) u www.hyundai.eu Baumaschinen Landmaschinen Flurförderzeuge Krane & Bühnen u.v.m. www.lectura.de LECTURA GMBH – Verlag + Marketing Service | Ritter-von-Schuh-Platz 3 | D-90459 Nürnberg Tel: +49-(0)-911-430899-0 | info@lectura.de | www.lectura.de


dhf_1017
To see the actual publication please follow the link above