Page 62

dhf_1017

Die weltweit führende Plattform der Intralogistik geprüft 16. Internationale Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement 13. – 15. März 2018 Messe Stuttgart INTRALOGISTIK AUS ERSTER HAND Digital Vernetzt Innovativ Im Rahmen der LogiMAT Jetzt informieren und dabei sein! Tel. +49 (0)89 32391-259 www.logimat-messe.de ¢  Energieführungsketten mit neuem Trennstegsystem Um den heterogenen Ansprüchen von Anwendungen im Bereich Industrie 4.0 gerecht zu werden, hat Tsubaki Kabelschlepp die neuen Master-Energieführungsketten LE60/LE80 mit dem innovativen Trennstegsystem TS3 entwickelt. Durch die reduzierte Wandstärke des Trennstegsystems profitieren Kunden von mehr Platz im Innenraum: Im Vergleich zur Vorgängerkette ergibt sich eine Platzersparnis von 50 Prozent in der Vertikalen und 37,5 Prozent in der Horizontalen. Gleichzeitig sind die neuen Master-Energieführungen für eine schnelle zeitsparende Konfektionierung von allen Seiten leicht zu öffnen und zu befüllen. Bei der Master-Serie handelt es sich um leise und gewichtsoptimierte Energieketten mit einem günstigen Verhältnis von Innen- zu Außenabmessungen. Dank der fixierbaren Trennstege eignen sich diese auch für auf der Seite liegende Anordnungen und große Querbeschleunigungen. Die optimierten Kettentypen LE60 und LE80 verfügen über Kunststoffstege. Damit stehen erstmalig komplette Kunststoff-Ausführungen dieser Kette zur Verfügung. Die Master-Energieführungskette ist in unterschiedlichen Krümmungsradien erhältlich. Die UMBAnschlusselemente der Master-Serie lassen sich nach unten, oben oder vor Kopf verschrauben und bieten Zugentlastungsmöglichkeiten mit Line-Fix Bügelschellen über die integrierte C-Schiene. In Kombination mit einer Ablegerinne oder einem Führungskanal sowie den schleppkettentauglichen Traxline-Leitungen aus dem Lieferprogramm werden die Master-Energieführungsketten zum einbaufertigen System, das auch als vormontiertes Totaltrax-Komplettsystem inklusive Steckern erhältlich ist. (Foto: Tsubaki Kabelschlepp) u www.kabelschlepp.de ¢  Rinnensystem für Energieketten Das Rinnensystem Guidelite Plus von Igus, Köln, besteht aus dem optimierten Werkstoff Igumid EG+. Das Material ist gekennzeichnet durch eine sehr geringe Wasseraufnahme. Das ermöglicht die erhöhte Resistenz gegen aggressive Chemikalien, wie sie zum Beispiel in der Galvanisierung oder Düngemittelherstellung verwendet werden. Teure Edelstahle wie V2A oder V4A, die herkömmlicherweise eingesetzt werden, sind nicht mehr notwendig. Igumid EG+ ist mit seinen guten Gleiteigenschaften für die Führungsrinne und auch für die meisten E-Ketten- Serien in einem Temperaturbereich von 0 bis plus 100 Grad Celsius einsetzbar. Dabei ist es halogen- und silikonfrei sowie RoHS-konform und durch seine blaue Farbe leicht zu erkennen. Kombiniert mit E-Ketten aus Igumid EG+ sowie hochflexibler Chainflex-Leitungen mit TPE-Außenmantel, ist das modulare Komplettsystem eine gute Lösung bei langen Verfahrwegen mit geringer Geschwindigkeit in den beschriebenen Umgebungen. Da sowohl die E-Kette als auch die Rinne im Komplettsystem aus dem chemikalienbeständigen Material bestehen, sind sie sehr gute Gleitpartner. Auf Grund der hohen Chemikalienbeständigkeit ist das Guidelite Plus-Rinnensystem prädestiniert für den Einsatz als kostengünstige Führungsrinne in der Galvanik und der Düngemittelherstellung. Durch das ultraleichte Gewicht und den modularen Aufbau wird zudem die Montage deutlich vereinfacht. (Foto: Igus) u www.igus.de


dhf_1017
To see the actual publication please follow the link above