Page 56

dhf_1017

56 Krane + Hebezeuge Tiefgehende Überprüfung älterer Krananlagen Mit der Zuverlässigkeitsanalyse CRS bietet Konecranes aus Dreieich eine herstellerunabhängige Prüfung für Hallen-, Prozess- und Hafenkrane an. Einer der wichtigsten Bestandteile dabei ist die Kranbahnvermessung RailQ, bei der ein High-Tech-Messroboter den detaillierten Ist-Zustand der Kranschienen exakt überprüft. p Von der Stahlkonstruktion bis zur Elektrik: Mit der Kranzuverlässigkeitsanalyse   10.2017 CRS hat Konecranes allein in den vergangenen 14 Monaten bundesweit 40 Krananlagen tiefergehend geprüft. Hersteller und Gesetzgeber empfehlen, Krananlagen, die länger als zehn Jahre in Betrieb sind, sehr genau zu untersuchen (Fotos: Konecranes)   Kranzuverlässigkeitsanalyse CRS Die Crane Reliability Study (CRS) ist eine hersteller- und typenunabhängige Kranzuverlässigkeitsanalyse von Konecranes für Kran- und Hebezeugkomponenten wie Hubwerke, Motoren, Seile, Getriebe und Kranbahnen. CRS besteht aus verschiedenen Modulen, die individuell zusammengestellt werden können: 1. Inspektion und Analyse der technischen Dokumentationen mit der Konecranes Software Main Man. 2. Analyse von Prozessen und Abläufen sowie Interviews mit Bedienern und Instandhaltung. 3. Detaillierte Analysen der Baugruppen und Komponenten mit modernster Messtechnik. 4. Kostenanalyse und Return on Investment. Der abschließende Prüfbericht gibt einen detaillierten Überblick zum künftigen Wartungs-, Instandhaltungs- und Modernisierungsbedarf, um Sicherheit, Verfügbarkeit, Produktivität und Einsatzdauer der Krananlagen zu steigern. Konecranes greift dabei auf die Erfahrungen aus 450 000 Wartungen von Krananlagen zurück.   Kranbahnvermessung RailQ RailQ ist ein einzigartiges Verfahren zur Kranbahnvermessung, bei dem eine eigens von Konecranes entwickelte, ferngesteuerte Roboterlaufkatze (Robo Rail) auf die Laufschiene gesetzt wird. Das Vermessungsgerät sendet Laserstrahlen, die ein 360-Grad-Multitrack-Prisma mit Präzisionsspiegeln reflektiert und an das Gerät zurücksendet. Ein hochmodernes Messverfahren, das für Kranbetreiber zahlreiche Vorteile bringt, unter anderem: • Exakte Informationen über Zustand und Ausrichtung der Kranschienen mit modernster Messtechnik. • Schnelle Identifizierung von Problembereichen mit 3D-Visualisierung. • Hohe Verfügbarkeit der Anlage, denn RailQ nimmt weniger Zeit in Anspruch als herkömmliche Kranbahnvermessungen t (Mitte) Jedes Detail bis hin zu jeder Rille: Nach der genauen Kranzuverlässigkeitsanalyse bietet der CRS-Ergebnisreport von Konecranes mit Sicherheits-, Zustands-, Mängel- und Bildbericht eine umfassende Entscheidungsgrundlage für Kranbetreiber, ob Instandsetzung, Modernisierung oder Neuanschaffung infrage kommen t High-Tech-Kranbahnvermessung: Bei RailQ übernimmt eine von Konecranes eigens entwickelte, ferngesteuerte Roboterlaufkatze die Vermessung der Kranbahn. Sie liefert genauste Daten zum Ist- Zustand der Schienen nahezu in Echtzeit


dhf_1017
To see the actual publication please follow the link above