Page 33

dhf_1017

Lagerlogistik + Materialfluss 33 GROSSHANDEL& MEHR ... Als Großhändler bieten wir aktuell mehr als 8.500 Produkte rund um die Themen Heben, Bewegen und Sichern von Lasten. Zusätzlich prüfen, reparieren und schulen wir ebenso fachkundig, wie wir Sie zu unseren Produkten und Ihren Aufgabenstellungen beraten. www.heidkamp-hebezeuge.de www.Dhf-magazin.com Kernkompetenzen eines Logistikdienstleisters. Aus diesem Grund hatte bereits der vorherige Lagerbetreiber diese Aufgabe an einen spezialisierten Dienstleister übertragen. Bei der Übernahme des Lagers prüften wir zunächst, welche Ergebnisse Telogs in der Vergangenheit erzielt hatte. Die Arbeit des Instandhalters überzeugte uns, das Störungsrisiko war nachhaltig reduziert“, erinnert sich Darijo Mijackovic, Leiter Warehousing und Distribution bei BLG. Da BLG den Betriebsaufwand immer so gering wie möglich hält, wurde auch dieses Projekt an einen zentralen, herstellerübergreifenden Dienstleister, der alle Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben verantwortet, abgegeben. Instandhaltung nach DIN EN 31051 „Als technischer Dienstleister arbeiten wir konsequent nach der DIN EN 31051 für Instandhaltung. Das beinhaltet nicht nur die jährlich wiederkehrende Wartung, sondern auch die regelmäßige Inspektion und Instandsetzung der Logistikanlage. Das Wichtigste ist jedoch, dem Kunden auch Verbesserungspotentiale aufzuzeigen“, erklärt Jürgen Dönges, Geschäftsführer der Telogs GmbH. Im Tagesgeschäft läuft der Complete Maintenance Service für BLG folgendermaßen ab: BLG arbeitet in zwei Schichten. Pro Schicht begleitet ein Mitarbeiter des Instandhalters den täglichen Betrieb. Dafür steht ihm eine eigene Werkstatt zur Verfügung. Zur Sicherung der Verfügbarkeit werden im laufenden Betrieb Inspektionen durchgeführt, sodass Unregelmäßigkeiten vorbeugend ausgeschlossen werden können. Sollten doch ungeplante Störungen eintreten, werden diese sofort durch die Mechatroniker beseitigt. Die Dokumentation aller Instandhaltungsleistungen und die Verwaltung der Ersatzteile erfolgen innerhalb der Telogs-Wartungsdatenbank. BLG hat über ein Webportal jederzeit Zugriff auf die aktuellen Daten der Instandhaltung. Wartung nach Herstellerangaben Umfangreichere Reparaturen und die turnusmäßige Wartung der Regalbediengeräte und der Palettenfördertechnik erfolgen außerhalb der Arbeitszeiten von BLG. Das heißt konkret, dass diese Arbeiten in der Nacht durchgeführt werden. Als Grundlage dienen die Wartungs- und Inspektionsanweisungen des Herstellers. Klassische Wartungsaufgaben sind das Schmieren der beweglichen Anlagenbauteile, das Nachfüllen von Betriebsstoffen und der vorbeugende Austausch von Verschleißteilen. Im Rahmen der Wartung wird einmal im Jahr die notwendige Sicherheitsprüfung gemäß DIN EN 528 für die Regalbediengeräte durchgeführt. Darüber hinaus verantwortet Telogs die jährliche Höhenrettungsübung inklusive der Prüfung der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Auch bei der Instandhaltung der Gebäudetechnik packt Telogs mit an. Das beinhaltet unter anderem die Durchführung der regelmäßigen Betreiberchecks an der Sprinkler- und der Klimaanlage. Konzentration aufs Kerngeschäft Seit über 10 Jahren ist Telogs als Dienstleister am Standort für die Instandhaltung der Logistik verantwortlich. Darijo Mijackovic resümiert: „Durch CMS können wir uns ganz auf unser tägliches Geschäft konzentrieren. Wenn es darauf ankommt, leistet unser Partner auch außerhalb der vertraglich vereinbarten Zeiten schnell und unbürokratisch Hilfe.“ BLG profitiert dadurch von einer hoch verfügbaren Logistikanlage, kalkulierbaren Kosten und einem verringerten Betriebsaufwand. Telogs übernimmt die gesamte Planung der Instandhaltung und stellt speziell geschultes Instandhaltungspersonal. Außerdem koordiniert der Dienstleister das Ersatzteilmanagement. Auf der Grundlage eines optimierten Ersatzteilportfolios werden die wichtigsten Anlagenkomponenten dauerhaft bevorratet und stehen im Bedarfsfall sofort zur Verfügung. Kommt es unerwartet zu größeren Ausfällen, können jederzeit weitere Instandhaltungsspezialisten eingesetzt werden. Auf diese Weise wird jederzeit eine optimale Funktionsfähigkeit der Anlage sichergestellt. Zur regelmäßigen Abstimmung beider Partner findet monatlich ein Technik-Jour fixe statt. Dabei werden technische Details des Anlagenbetriebs und anstehende Termine besprochen. Um maximale Transparenz zu gewährleisten, hält der Instandhalter alle Maßnahmen und Störungen in einem Protokoll fest. Dieses Dokument dient als Grundlage für kontinuierliche Optimierungsmaßnahmen an der Anlage. „Wir wissen, dass wir uns auf Telogs verlassen können und arbeiten seit vielen Jahren auf Augenhöhe zusammen. Das macht unsere Zusammenarbeit so erfolgreich“, bilanziert Torsten Dienst, Manager Operation Technik bei BLG. u www.telogs.de MECHANIK HYDRAULIK LASTAUFNAHMEMITTEL KRANE & ZUBEHÖR ANSCHLAGMITTEL PRÜFUNGEN & REPARATUR MIETSERVICE Dieselstraße 14 · D-42579 Heiligenhaus | Telefon 0 20 56 / 98 02-43 Heidkamp_Multibild_Ameise_90x133_RZ.indd 1 30.11.16 11:49 „Die Dokumentation aller Instandhaltungsleistungen und die Verwaltung der Ersatzteile erfolgen innerhalb der Telogs-Wartungsdatenbank“


dhf_1017
To see the actual publication please follow the link above